Manchester United – Arsenal Vorschau: Theater der Albträume

Manchester United – Arsenal Vorschau: Theater der Albträume

Wenn der FC Arsenal bei Manchester United zu Gast ist, hat das den Gunners aus London zuletzt kein Spaß gemacht. Aber es gibt Hoffnung, denn Jose Mourinhos Truppe offenbart vor dem Top-Duell der Premier League einige Schwächen.

Anstoß: Sa., 19. Nov. 2016 | 13:30 Uhr

Vorschau | H2H | Video | Statistiken | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Arsenal-Fans müssen jetzt tapfer sein… 

Das Old Trafford wird ja bekanntlich als „Theater der Träume“ genannt. Von wegen, sagt man sich bei Arsenal. Seit über zehn Jahren gab es für den FC Arsenal keinen einzigen Liga-Sieg in Manchester: Letztmalig war’s Emmanuel Adebayor, der im September 2006 einen Arsenal-Sieg perfekt machte. Die meisten der heutigen Arsenal-Spieler lernten da das Laufen.

Wenn man es ganz genau nimmt, ist es ManUnited eigentlich egal, in welchem Stadion man Arsenal begegnet. Die Bilanz ist richtig, richtig gut. In den letzten zehn Premier-League-Spielen gab es nur eine Niederlage gegen den Klub von Arsene Wenger. Im Oktober 2015 setzte es eine 0:3 im Emirates.

Liebe Arsenal-Fans, sorry! Aber einer muss noch sein: Die Gunners haben in der Premier-League-Historie 22 Mal gegen Manchester United verloren – so oft wie gegen keinen anderen Gegner. 15 dieser Niederlagen setzte es in Manchester.

H2H-Statistiken:

Und es geht weiter...

Jose Mourinho hat noch nie ein Ligaspiel gegen Arsenal verloren. Fünf Siege, sechs Remis. Arsene Wenger hat dagegen nur einen Sieg gegen Mourinho gefeiert: 2016 beim Community Shield.

Dass der November der Monat mit den wenigsten Premier-League-Punkten für Arsene Wenger ist, er gegen jeden neuen United-Trainer das erste Spiel verlor und dass Wayne Rooney am häufigsten gegen Arsenal trifft, verschweigen wir jetzt lieber. Ach ja: Rooney schoss sein erstes und 100. PL-Tor für United gegen – richtiiig, Arsenal.

Einen haben wir für Arsenal...

Manchester United kam in den letzten beiden Liga-Heimspielen nur zu einem Remis. Drei Unentschieden in Folge gab’s 1992. Geht doch!

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Manchester: de Gea - Young, Jones, Rojo, Darmian - Fellaini, Carrick - Mata, Pogba, Rooney - Ibrahimovic

Arsenal: Cech - Jenkinson, Mustafi, Koscielny, Monreal - Coquelin, Xhaka - Walcott, Özil, Iwobi - Sanchez

Mein Tipp:

Es wäre jetzt fast lustig, auf Arsenal zu tippen. Aber so stark Manchester Uniteds Bilanz gegen die Gunners auch ist; die aktuelle Form ist nicht berauschend. Ich tippe, dass es vor allem viele Tore geben wird. Die Quote für mehr als 2,5 Tore ist auch ordentlich: 1,65!

Teile den Beitrag mit Fans

Weitere Beiträge