Chelsea gegen Brighton schon unter Zugzwang

Chelsea gegen Brighton schon unter Zugzwang

Für den FC Chelsea steigt am Mittwoch das Heimspiel in der Premier League gegen Brighton & Hove Albion. Die Gastgeber aus London müssen unbedingt gewinnen. Ansonsten kann man die Meisterschaft schon fast abschreiben.

Thomas Tuchel hat mit dem FC Chelsea schon die Champions League gewonnen. Jetzt will er, ganz wie Jürgen Klopp beim FC Liverpool, die Meisterschaft in der Premier League holen. Die Blues spielen nach wie vor oben mit, doch nach nur zwei Siegen aus den vergangenen fünf Spielen müssen die Londoner aufpassen, dass aus dem Dreikampf an der Spitze nicht ein Zweikampf wird. Chelsea hat schon sechs Punkte Rückstand zu Manchester City. Einen Patzer dürfen sich die Londoner am Mittwoch gegen Brighton nicht erlauben. Das ist auch nicht unbedingt zu erwarten. Die Seagulls konnten noch nie ein Ligaspiel gegen Chelsea gewinnen. Trotzdem ist Vorsicht geboten. Schon in der vergangenen Saison erkämpfte sich Brighton an der Stamford Bridge ein Unentschieden. Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Chelsea - Brighton im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Chelsea zwischen Pflicht und Frust

Nach den beiden Unentschieden gegen Everton (1:1) und Wolverhampton (0:0) hat Chelsea am Boxing Day endlich mal wieder gewonnen. 3:1 hieß es am Ende bei Aston Villa. Ein ganz wichtiger Sieg, der für Erleichterung sorgte, von Thomas Tuchel aber auch heftig kritisiert wurde. Nicht wegen der Leistung seiner Mannschaft, sondern aufgrund der Überbelastung seiner Spieler. Voller Terminplan, viele Ausfälle, kaum Pausen. Das kann einem als Nicht-Engländer über den Jahreswechsel schon mal sauer aufstoßen. Und jetzt schon wieder ein Ligaspiel im Terminplan. Tuchel wird auch damit nicht zufrieden sein, doch da muss er mit seiner Mannschaft jetzt durch. Vielleicht wird seine Laune ja wieder besser, wenn man die starke Serie gegen Brighton fortsetzen und zum Jahreswechsel vielleicht noch etwas zur Spitze verkürzen kann.

Statistisch gesehen steht der Sieger schon so gut wie fest. 16 Mal trafen die beiden Klubs bislang aufeinander. Chelsea hat lediglich das erste Duell im Jahr 1933 verloren. Seitdem gab es zwölf Siege und drei Unentschieden. Daheim hat Chelsea in sieben Spielen gegen die Seagulls noch nicht mal ein Gegentor kassiert und sechsmal gewonnen. Ob am Mittwoch beide Seiten treffen , sollte man sich daher genau überlegen. Die Blues sind an der Stamford Bridge nur schwer zu knacken. Gewinnen konnte dort lediglich Manchester City (0:1). Allerdings tat sich Chelsea zuletzt deutlich schwerer, als das noch zu Beginn der Saison der Fall war. Von den letzten vier Heimspielen wurde nur noch eines gewonnen. Dreimal musste man sich mit einem Punkt zufriedengeben. Daher hinkt man der Konkurrenz jetzt auch schon ein wenig hinterher. Der Druck wird nicht weniger.

Fakten zum Spiel:

  • Chelsea ist seit 15 Pflichtspielen gegen Brighton ungeschlagen (12 Siege).
  • Chelsea hat in sieben Heimspielen gegen Brighton noch kein Gegentor zugelassen.
  • Chelsea hat daheim erst ein Ligaspiel verloren, aber auch nur eines der letzten vier gewonnen (3 Unentschieden).
  • Brighton hat mit dem 2:0 gegen Brentford eine Sieglos-Serie von 12 Spielen beendet (8 Unentschieden, 4 Niederlagen).
  • Brighton hat erst eines von acht Auswärtsspielen verloren (2 Siege, 5 Unentschieden).

Brighton auswärts unangenehm

Brighton belegt nach 17 absolvierten Spielen den ordentlichen neunten Tabellenplatz in der Liga. Mit fünf Siegen, acht Unentschieden und vier Niederlagen haben die Seagulls eine fast ausgeglichene Bilanz. Vor allem auswärts haben sich die Südengländer als ganz unangenehmer Gegner erwiesen. Genauer gesagt haben sie nur eines von acht Spielen auf fremden Terrain verloren. Auch an der Stamford Bridge erkämpfte man sich im April dieses Jahres bereits ein torloses Unentschieden. Der Sieg zuletzt gegen  Brentford war ebenfalls extrem wichtig, denn davor konnte Brighton zwölfmal in Folge nicht gewinnen.

Ein Erfolgserlebnis genau zur rechten Zeit also. Vielleicht können die Gäste nun sogar eine kleine Serie starten. Brighton verliert ohnehin selten. Genauer gesagt werden die vier Saisonpleiten nur von den Titelanwärtern Man City (2 Niederlagen), Liverpool (1) und eben Chelsea (2) getoppt. Steht die Abwehr wieder so solide wie beim letzten Gastspiel, wer weiß, was diesmal drin ist? Brighton hat auswärts erst acht Gegentore zugelassen, aber auch nur achtmal in acht Spielen selbst getroffen. Viel Spektakel ist daher nicht unbedingt zu erwarten. Weniger als 2,5 Treffer im Spiel könnten sich daher lohnen. Sollte man dann auch noch was Zählbares mitnehmen, wäre man bei den Gästen sicherlich zufrieden.

Voraussichtliche Aufstellungen

Chelsea

Mendy

Chalobah, Rüdiger, Silva

Jorginho, Kante

James, Mount, Kovacic, Alonso

Lukaku

Brighton

Sanchez

Lamptey, Webster, Burn, Cucurella

Moder, Lallana, Mwepu

MacAllister

Connolly, Trossard

Mein Tipp

Chelsea muss das Heimspiel gegen Brighton natürlich gewinnen. Ansonsten wird man mit der Titelvergabe wohl nichts mehr zu tun haben. Brighton wird es den Blues nicht leicht machen und auswärts wieder auf eine stabile Defensive setzen. Viele Tore erwarte ich nicht. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sich die Seagulls nochmal einen Punkt in London erkämpfen könnten. Diesmal geht der Sieg knapp an Chelsea. Ich will es mit einem 1:0 und 0-1 Tor im Spiel versuchen.
Premier League

Weitere Beiträge