Arsenal – ManCity: Überraschung zu Neujahr?

Arsenal – ManCity: Überraschung zu Neujahr?

Im Hinspiel gab es eine Abreibung für den FC Arsenal, aber seither und vor allem in den letzten Wochen hat sich viel getan. Die Gunners drehen derzeit richtig auf. Gegen Manchester City fehlt zum Neujahrstag allerdings der Trainer. Klappt dennoch die Revanche?

Arsenal – ManCity: Darum geht’s

„Trust the process!” Mikel Arteta hielt sich im Spätsommer mit diesem Spruch am Leben. Arsenal eilte von Pleite zu Pleite, zeigte keine Verbesserungen, aber Arsenal-Coach Arteta forderte Geduld und Vertrauen in den Prozess. Nach einem 0:5 bei Manchester City glaubten aber nicht viele, dass dieser Prozess eine gute Wendung nehmen könnte. Sie lagen daneben. Arsenal hat die letzten fünf Spiele allesamt gewonnen und beeindruckt nicht nur durch Effizienz, sondern auch durch ansprechende Vorstellungen. Gegen fast jeden anderen Gegner in dieser Liga wäre Arsenal beim Neujahrskick möglicherweise Favorit. Aber Arsenal trifft auf Manchester City, das zuletzt zehn Spiele am Stück gewann und in der Liga schon acht Punkte Vorsprung auf Platz 2 ausgebaut hat. Das wird ein hartes Stück Arbeit für Arsenal, aber auch für ManCity.

Arsenal – ManCity im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 13:30 Uhr bei SKY.

Arsenal – ManCity: Darum geht’s

Mehr als 2,5 Tore

In fünf der letzten sechs Premier-League-Spiele gab es mehr als 2,5 Tore. Das hat vor allem mit der Offensive zu tun, die vor allem nach der Ausbootung von Pierre-Emerick Aubameyang so richtig auf auftrumpft. Dass ManCity Tore schießen kann, muss man eigentlich nicht weiter erläutern. Zuletzt gab es ein 6:3 gegen Leicester City. Wobei das auch der Beweis ist, dass die Blues auch Tore kassieren können. Ich tippe daher mehr auf 2,5 Tore.

Sieg Manchester City

Jede einzelne Statistik spricht für Arsenal. Die starke Defensive, die gefährliche Offensive, die Siegesserie. Hätte Arsenal einen Gegner von diesem Planeten, könnte man locker auf einen Arsenal-Sieg wetten. Aber dann sieht man ManCity bei Fußball zu und vergisst alles andere. Selbst beim 1:0 gegen Brentford, das jetzt keine Offenbarung war, erspielte sich die Mannschaft Chancen in Hülle und Fülle. Fast im Vorbeilaufen gewinnt City seine Spiele und auch Arsenal wird da wohl nicht widerstehen können.

Voraussichtliche Aufstellungen

Arsenal

Ramsdale

White, Holding, Magalhaes, Tierney

Saka, Parta, Xhaka, Rowe

Odegaard

Lacazette

ManCity

Ederson

Cancelo, Dias, Laporte, Zinchenko

Gündogan, Fernandinho, de Bruyne

Mahrez, Bernardo, Sterling

 

Mein Tipp

Man hatte Arteta und Arsenal eigentlich schon abgeschrieben, aber es ist beeindruckend, wie die Gunners zurückgekommen sind. Arteta traf mutige Entscheidung, wie die Suspendierung von Aubameyang. Der Ex-Dortmunder war nach Disziplinlosigkeiten erst aus der Startelf, dann aus dem Kader geflogen. Und plötzlich trifft Arsenal nach Belieben. Smith-Rowe, Saka und Co. sorgen für ein Spektakel. Ich glaube, dass sie auch City das Leben schwer machen. Blöd, dass Trainer Arteta aufgrund seines positiven Corona-Befunds nur von zuhause zuschauen darf. Ich glaube aber, dass ein paar Tore sehen wird. Mehr als 2,5 Tore () sind drin.
Premier League

Weitere Beiträge