Portugal gegen die Schweiz ins Heim-Finale?

Portugal gegen die Schweiz ins Heim-Finale?

Das Final-Four-Turnier der ersten Nations League beginnt. Am Mittwoch stehen sich Gastgeber Portugal und die Schweiz im Halbfinale gegenüber. Die Portugiesen wollen mit dem Heimvorteil unbedingt ins Finale. Die Schweiz hat in der Statistik die Nase vorne. Wer setzt sich durch?

Die Saison der Vereinsmannschaften ist mit dem Champions-League-Gewinn des FC Liverpool zu Ende gegangen. Jetzt sind wieder die Nationalteams an der Reihe. In dieser Woche wird der Gewinner der Nations League gesucht. In Portugal treffen die vier verbleibenden Nationen zum Final-Four aufeinander. Den Auftakt machen am Mittwochabend die Gastgeber gegen die Schweiz im Estadio do Dragao von Porto. Die Portugiesen wollen als Gastgeber natürlich ins Endspiel und das Turnier gewinnen. Neben einer 71 Zentimeter großen Trophäe aus Sterlingsilber gibt es für den Gewinner ein Preisgeld von 10,5 Millionen Euro. Das würde sich auch gerne die Schweiz schnappen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Eidgenossen mit der Spielweise der Portugiesen ganz gut zurechtkommen. Wer wird der erste Teilnehmer am Finale am Sonntag? Anstoß zum Spiel ist um 20:30 Uhr.

Portugal - Schweiz im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei DAZN und im Schweizer Fernsehen bei SRF2.

Portugal seit acht Spielen ungeschlagen

Die Portugiesen haben die Gruppenphase der Nations League ohne Niederlage vor Italien und Polen beendet. Zwei Siege und zwei Unentschieden waren genug, um die Konkurrenz auf die Plätze zu verweisen. Portugal wollte unbedingt zum Final-Four im eigenen Land. Das haben sie geschafft. Als amtierender Europameister war das eigentlich Pflicht und nach dem schwachen Abschneiden bei der WM in Russland die erhoffte Reaktion. Völlig überzeugen konnte Portugal seit dem Achtelfinal-Aus allerdings nicht. Zwar hat man keines der letzten acht Länderspiele verloren, aber auch nur drei gewonnen. Die EM-Quali begann für Portugal enttäuschend mit Unentschieden im eigenen Land gegen die Ukraine (0:0) und Serbien (1:1). Die Rückkehr von Cristiano Ronaldo hat zumindest in diesem Spielen noch nicht den erhofften Erfolg gebracht. In der Nations League hat man noch einmal die Chance, Spielpraxis für die kommenden Aufgaben zu sammeln und ganz nebenbei ein nettes Handgeld einzustreichen.

Man braucht trotzdem nicht zu erwähnen, dass die Hoffnungen der Portugiesen trotzdem mal wieder auf CR7 ruhen, obwohl man die Gruppenphase auch ohne den Superstar von Juventus Turin schadlos überstanden hat. Böse Zungen meinten sogar, da habe die Nationalmannschaft sogar besser gespielt als mit Ronaldo während der EM-Quali. Immerhin hat der 34-Jährige auch seit vier Spielen nicht mehr für sein Land getroffen. Für einen Ronaldo eine Ewigkeit. Gegen die Schweiz hat er in seinem bislang einzigen Länderspiel auch noch nicht eingenetzt. War aber egal, das haben die Portugiesen im Rahmen der WM-Qualifikation 2018 mit 2:0 gewonnen. Das war übrigens auch das letzte Aufeinandertreffen mit den Eidgenossen bisher. Ansonsten ist die Bilanz noch ausbaufähig. Von 22 Duellen gingen sieben an die Portugiesen, zehnmal ging die Schweiz als Sieger vom Platz.

Schweiz in Portugal seit 1969 ohne Sieg

Die gute Bilanz gegen die Portugiesen haben sich die Schweizer allerdings hauptsächlich im eigenen Land erspielt. Auswärts sieht die Sache schon etwas anders aus. Da hat die Schweiz erst zwei von neun Spielen gegen die Iberer gewinnen können. Diese liegen schon richtig lange zurück. 1939 gab es mal ein 4:2. 30 Jahre später ein 2:0. Seitdem hat man in sieben Aufeinandertreffen nur noch zwei Unentschieden geholt. Jetzt also wieder auswärts und auch diesmal wird es ein richtiges Brett für die Truppe von Trainer Vladimir Petkovic.  Aber warum sollte man Pessimistisch sein? In der Quali für die WM 2018 hat man zwar in Portugal mit 0:2 verloren, das Heimspiel dafür mit 2:0 gewonnen.

An einem guten Tag sind die Schweizer ein Gegner auf Augenhöhe. Und auch wenn die Nations League klar unter der Euro oder der Weltmeisterschaft angesiedelt ist, die Chance auf einen Titel mit der Nationalmannschaft war selten so groß wie in dieser Woche. Wenn man auf dem Weg ins Halbfinale bereits die Belgier mit 5:2 besiegen konnte, warum dann jetzt nicht auch die Portugiesen? Wie der kommende Gegner sind die Schweizer in diesem Länderspieljahr noch ungeschlagen. Zum Auftakt der EM-Quali fuhren sie ein 2:0 in Georgien ein. Im Anschluss folgte ein 3:3 gegen Dänemark. Von den letzten zehn Länderspielen haben die Schweizer allerdings auch vier verloren und nur vier gewonnen.

Fakten zum Spiel:

  • Portugal hat seit dem Achtelfinal-Aus bei der WM 2018 keines der acht folgenden Länderspiele verloren.
  • Die Schweiz konnte keines der letzten sieben Spiele in Portugal gewinnen (2 Unentschieden, 5 Niederlagen).
  • Portugal hat die letzten vier Spiele unentschieden gespielt und dabei nur zwei Tore geschossen.
  • CR7 hat in keinem seiner letzten vier Länderspiele eingenetzt.
  • Die Schweiz hat im direkten Vergleich mit 10 zu 7 Siegen bei 5 Unentschieden die Nase vorne.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Portugal

Schweiz

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Portugal – Schweiz2:0WM-Quali 17
Schweiz – Portugal2:0WM-Quali 16
Schweiz – Portugal2:0Euro 2008
Portugal – Schweiz1:0WM-Quali 93
Schweiz – Portugal1:1WM-Quali 93

Bilanz

Alle Vergleiche zwischen Portugal und der Schweiz:

Spiele gesamt
Siege Schweiz: 10
Remis: 5
Siege Portugal: 7

Voraussichtliche Aufstellungen

Portugal

Patricio

Guerreiro, Dias, Pepe, Joao Cancelo

R. Silva, Pereira, Carvalho, B. Silva

Joao Felix, Ronaldo

Schweiz

Sommer

Rodriguez, Akanji, Elvedi, Mbabu

Zuber, Freuler, Xhaka, Fernandes

Shaqiri

Seferovic

Mein Tipp

An den letzten Duellen sieht man deutlich, dass immer die Heimmannschaft gewonnen und getroffen hat. Ich bleibe diesem Trend treu. Mein Tipp ist ein knapper Sieg für Portugal ohne Gegentor. Da die Gastgeber zuletzt etwas Ladehemmung hatten, ein 1:0 für 5,25. Für 0-1 Tor gibt’s außerdem 3,2.

Weitere Beiträge