Fleetwood – Walsall: Endlich raus aus der Krise

Fleetwood – Walsall: Endlich raus aus der Krise

Die englische League One geht am diesem Samstag in die 18. Runde. Eröffnet wird der Spieltag mit dem Heimspiel von Fleetwood Town gegen den FC Walsall. In der Tabelle trennen die beiden Klubs nur zwei Punkte voneinander. Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen geht es darum, den Anschluss an die Top-Sechs nicht aus den Augen zu verlieren.

In der englischen League One dürfen sich gleich sechs Mannschaften Hoffnung auf den Aufstieg in die Championship machen. Zumindest theoretisch. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs Spielen den dritten Aufsteiger untereinander aus. Fleetwood Town und Walsall würden gerne dazugehören. Nach zuletzt schwachen Leistungen finden sich beide Klubs derzeit aber nur im Mittelfeld der Tabelle wieder. Fleetwoods Ziel vor dem direkten Duell: Am kommenden Gegner vorbeizuziehen. Walsall versucht bei zwei Punkten Vorsprung auf einen einstelligen Tabellenplatz zurückzukehren. Anstoß ist am Samstag um 13:00 Uhr im Highbury Staidum.

Fleetwood - Walsall im TV

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 13 Uhr bei Sky Sports UK.

Fleetwoods Abwehr bereitet Sorgen

Die Gastgeber aus Fleetwood belegen vor dem 18. Spieltag den zwölften Tabellenplatz mit fünf Zählern Rückstand zu Rang sechs. Wenn man sich die letzten Ergebnisse so anschaut, kann man damit eigentlich noch zufrieden sein. Drei der letzten vier Ligaspiele wurden verloren. Bei all diesen Pleiten gelang nicht einmal ein eigener Treffer. Doch auch die Defensive machte nicht immer den sichersten Eindruck. Vor allem zuhause. Fleetwood ist das einzige Team der League One, das es fertig gebracht hat, vor heimischer Kulisse in jeder Begegnung mindestens einen Gegentreffer zuzulassen. Dadurch hat man auch unnötig einige Punkte liegengelassen. Die gilt es nun wieder irgendwie hereinzuholen. Vielleicht klappt das ja schon gegen Walsall.

Es gab mal eine Zeit, da waren die Saddlers der Angstgegner der Cod Army. In den ersten vier Vergleichen in der League One gab es für Fleetwood nichts zu holen. Alle Spiele wurden verloren. Mittlerweile sieht die Lage etwas anders aus. Drei der letzten vier Begegnungen konnte Fleetwood gegen Walsall gewinnen. Darunter auch die letzten beiden Heimspiele. Eines davon sogar ohne Gegentor. Sollte man einfach mal erwähnen, denn das ist noch gar nicht so lange her. Am 46. Spieltag der Vorsaison gingen die Hausherren mit 2:0 als Sieger vom Platz. Darauf lässt sich doch aufbauen. Dass man am Sonntag durch ein 4:1 bei Alfreton Town im FA Cup weitergekommen ist, gibt zusätzliches Selbstvertrauen.

Walsall im freien Fall?

Das trifft allerdings auch auf Walsall zu. Die Gäste haben sich mit 3:2 gegen Coventry City durchgesetzt und so die nächste Pokalrunde erreicht. Es war einer der seltenen Siege, den die Settlers in den vergangenen Wochen zustande gebracht haben. In der Liga ist die Bilanz nämlich fast noch schlechter als die von Fleetwood. Da setzte es sogar vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen mit jeweils zwei oder mehr Gegentreffern.  Da könnte man es doch durchaus mal mit mehr als 2,5 Toren im Spiel für 1,8 versuchen. Vor allem, wenn die Gäste Ashley Hunter nicht in den Griff kriegen sollten. Der Stürmer war für Fleetwood in der laufenden Saison an zwölf Toren direkt beteiligt. Das kann lediglich Lyle Taylor (13) von Charlton Athletic überbieten.

Walsall muss aufpassen, sich seine gute Auswärtsbilanz nicht weiter zu vermiesen. Die letzten beiden Auswärtsspiele hat man ja schon verloren. Dass man trotzdem noch auf dem sechsten Platz der Auswärtstabelle rangiert, ist schon beachtlich. Die Settlers zehren immer noch vom starken Saisonstart. In den ersten sieben Ligaspielen blieb Walsall ungeschlagen. Bei 46 Spielen relativiert sich das aber ganz schnell wieder. 14 Punkte holten die Settlers auswärts in acht Spielen. Das hat Fleetwood nicht mal in den Heimspielen fertiggebracht. Die Cod Army kommt auf lediglich zwölf Zähler aus acht Begegnungen. Bemerkenswert sind dabei auch zwölf Gegentore. Der schwächste Wert unter den Top-13 der Tabelle. Wieder ein Anzeichen für viele Tore am Samstag?

Walsall-Coach Dean Keates wird es egal sein. Hauptsache seine Mannschaft fährt mit drei Punkten nach Hause. Trotz lediglich drei Siegen aus den letzten zehn Spielen ist Keates zuversichtlich, dass die Ergebnisse bald wieder stimmen werden. „Wir sind nicht weit weg“, sagte er nach dem 3:2 im Pokal gegen Coventry. „In den Spielen, die wir verloren haben, haben wir uns Chancen erarbeitet, diese aber nicht genutzt und wir wurden bestraft. Das sind Dinge, aus denen wir lernen müssen.“ Ob man die richtigen Lehren schon gegen Fleetwood gezogen hat, muss sich erst noch zeigen. Sonst wird aus dem einstigen Lieblingsgegner schnell ein Angstgegner.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Fleetwood Town

FC Walsall

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Fleetwood – Walsall2:0League One
Walsall – Fleetwood4:2League One
Walsall – Fleetwood0:1League One
Fleetwood – Walsall2:1League One
Walsall – Fleetwood3:1League One

Bilanz

Alle Duelle in der League One und im FA Cup seit 2010:

Spiele gesamt
Fleetwood 3
Remis: 1
Walsall 7

Mein Tipp

Keines dieser Duelle in der League One endete bisher mit einem Unentschieden. Trotzdem glaube ich diesmal an ein Spiel ohne Sieger. Fleetwood ist derzeit etwas besser drauf, kassiert aber zu viele Gegentore. Walsall hat auswärts immer noch eine ordentliche Bilanz. Ich tippe ein 2:2.

Weitere Beiträge