Union angefressen nach Braga

Union angefressen nach Braga

In der Bundesliga obenauf, in der Europa League schon unter Druck: Union Berlin muss nach der Auftaktpleite gegen Royale Union weiter nach Portugal. Bei Sporting Braga will man den Schalter umlegen und die ersten drei Punkte in der Europa League mitnehmen. Die Gastgeber haben zum Auftakt gegen Malmö gewonnen und sich an die Tabellenspitze gesetzt.

Für Union Berlin hätte die Premiere in der Europa League deutlich besser laufen können. Die Köpenicker haben daheim mit 0:1 gegen Royale Union Saint-Gilloise aus Belgien verloren. Gegen einen tiefstehenden Gegner fanden die Berliner kein Mittel. Etwas besser lief es dafür am Wochenende mit dem 1:0 beim 1. FC Köln, wodurch sich Union in der Bundesliga an die Spitze setzen konnte. Nun geht es nach Braga zu einer Mannschaft, die in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat und sechsmal in Folge gewinnen konnte. Sollte Berlin auch dieses Spiel vergeigen, wird man vorerst keinen Gedanken mehr an den Einzug in die K.o.-Runde verschwenden. Anstoß ist um 21:00 Uhr im Estadio Municipal de Braga.

Braga - Union im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei RTL+.

Braga trumpft auf

Die Gastgeber aus Braga haben sich für diese Saison scheinbar einiges vorgenommen. In der Liga eilt der Klub derzeit von Sieg zu Sieg. Nur gegen Sporting Lissabon musste man sich zum Saisonauftakt mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Es folgten fünf Siege, wodurch Braga bis auf den zweiten Tabellenplatz hinter das von Roger Schmidt trainierte Benfica klettern konnte. Erst am Wochenende gewann Braga die Generalprobe bei Rio Ave mit 3:2. Dabei lagen sie schon mit 3:0 vorne und machten es durch zwei späte Gegentore nochmal unnötig spannend. Es war das erste Mal nach fünf Pflichtspielen, dass es im eigenen Kasten einschlug. Ansonsten stand hinten immer die Null. Auch beim 2:0 zum Europa-League-Auftakt gegen Malmö FF. Da dürfen sich die Berliner auf einiges gefasst machen.

Braga ist nicht nur defensiv richtig gut, sondern auch in der Offensive. Mit 21 Treffern stellt Sporting die beste Offensivreihe der portugiesischen ersten Liga. Im Schnitt treffen die Gastgeber also über dreimal pro Spiel in den gegnerischen Kasten. Entsprechend zuversichtlich ist man in Braga, die schwache Bilanz gegen deutsche Klubs etwas aufzubessern. Nur gegen die TSG Hoffenheim konnte Sporting beide Duelle gewinnen. Vier der acht Duelle wurden verloren und zweimal reichte es noch zu einem Unentschieden. Daheim sind die Portugiesen im Europapokal jedoch nur ganz schwer zu besiegen. Von den letzten elf Heimspielen wurde nur eines verloren. Dem stehen starke acht Siege gegenüber. Ein Spiel gegen einen deutschen Klub war in diesem Zeitraum nicht dabei.

Fakten zum Spiel:

  • Braga hat in dieser Saison noch kein Spiel verloren (6 Siege, 1 Unentschieden).
  • Braga hat nur 1 der letzten 11 Europapokal-Heimspiele verloren (8 Siege).
  • Braga stellt mit 21 Toren in 6 Spielen die beste Offensive in Portugal. Union stellt mit 4 Gegentoren aus 6 Spielen die beste Defensive der Bundesliga.
  • Braga hat in 5 der 7 Pflichtspiele kein Gegentor zugelassen.
  • Union hat von 8 Pflichtspielen nur 1 verloren und 5 gewonnen.

Union noch zu unerfahren?

Union Berlin grüßt nach sechs Spieltagen in der Bundesliga zum ersten Mal von der Tabellenspitze. Vier Siege und zwei Unentschieden machten den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte perfekt. Als einziger Bundesligist neben den Bayern sind die Köpenicker noch ungeschlagen. Einziger Unterschied ist jedoch, dass die Münchner auch international ihre Hausaufgaben gemacht haben. Union dagegen knabbert noch immer an der 0:1-Auftaktpleite gegen Royale Union. Obwohl man das Spiel praktisch im Griff hatte, konnte man nichts aus der Feldüberlegenheit machen und sich kaum Torchancen herausspielen. Wenn man gegen tiefstehende Gegner antritt, ist es eben nicht immer so einfach. Das könnte in Braga womöglich etwas anders laufen.

Für die Berliner ist es das siebte Europapokal-Auswärtsspiel überhaupt. Bislang ist die Statistik noch recht ausgeglichen. Im Jahr 2000 holte man im damaligen UEFA-Cup zwei Unentschieden beim FC Haka und Litex Lovech. Letzte Saison gelang ein Sieg bei Kuopion Pallorseura in der Qualifikation für die Conference League. In dieser wurden anschließend zwei der drei Gruppenspiele verloren und eines gewonnen. Union hat also je zwei Siege geholt, zweimal verloren und zweimal Unentschieden gespielt. Eine Prognose für Donnerstag ist daher nicht leicht. Die Erfahrung spricht jedenfalls für Braga, das sich in den vergangenen vier Teilnahmen immer mindestens bis in die Zwischenrunde der Europa League spielen konnte. Berlin scheiterte letzte Saison noch in der Gruppenphase der Conference League. Europa ist eben nicht die Bundesliga und da spielt Erfahrung noch eine viel größere Rolle. Das wird bei den Köpenickern schon noch kommen und jeder Sieg ist auf diesem Weg hilfreich. Vielleicht fangen die Eisernen schon am Donnerstag damit an. Die beste Defensive der Bundesliga (4 Gegentore). Vorne wird schon irgendwie ein Treffer gelingen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Braga

Matheus

Fabiano, Oliveira, Rodrigues, Sequeira

Lainez, Musrati, A. Horta, R. Horta

Banza, Vitinha

Union

Grill

Jaeckel, Knoche, Leite

Trimmel, Schäfer, Khedira, Haberer, Gießelmann

Becker, Siebatcheu

Mein Tipp

Es ist zwar erst ein Spieltag in der Europa League absolviert, doch schön langsam müssen die Berliner anfangen zu punkten. Ich rechne Union durchaus Chancen aus, in Braga zu bestehen. Nicht umsonst belegen die Köpenicker den ersten Tabellenplatz in der Bundesliga. Jetzt müssen sie nur noch zeigen, dass sie es auch international können. Ich tippe auf einen ganz knappen Sieg der Unioner, mit 2-3 Tore im Spiel. Daher will ich mich auf ein 2:1 für den Bundesligisten festlegen.
Europa League

Weitere Beiträge