Schockt Frankfurt die Bayern erneut?

Schockt Frankfurt die Bayern erneut?

Am Mittwochabend steigt die Neuauflage des Pokalfinales von 2018. Der FC Bayern trifft auf Eintracht Frankfurt. Damals feierten die Hessen in Berlin einen überraschenden 3:1-Erfolg und sicherten sich so den Titel. Können die Münchner nun Revanche nehmen, oder feiern am Ende wieder die Hessen?

Endlich nimmt nach der Bundesliga auch der DFB Pokal wieder Fahrt auf. Am Mittwochabend ermitteln die Münchner und die Frankfurter nur 18 Tage nach dem Aufeinandertreffen in der Bundesliga den zweiten Finalisten. Es ist das sechste Duell dieser beiden Mannschaften im Wettbewerb. Recht eindeutig ist die Statistik bislang nicht. 1974 und 2018 triumphierten die Frankfurter. 1989, 2006 und 2009 gingen die Bayern als Sieger vom Platz. Noch nie gab es zwischen diesen beiden Klubs eine Verlängerung und wenn die Bayern gewonnen haben, dann immer ohne Gegentor . Kann Frankfurt die Statistik im sechsten Duell ausgleichen? Anstoß ist um 20:45 Uhr in der Allianz Arena.

Bayern - Frankfurt im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei Sky und im Ersten.

Daten und Fakten zum Spiel

Bayern einfach nicht zu stoppen

Wenn man ganz ehrlich ist, wäre es schon eine große Überraschung, würden die Bayern am Mittwoch nicht das Endspiel in Berlin erreichen. Der Rekordmeister eilt derzeit von Sieg zu Sieg. Die letzten elf Spiele wurden allesamt gewonnen und seit 20 Pflichtspielen sind die Münchner ungeschlagen. Darunter war Ende Mai auch der überzeugende 5:2-Erfolg gegen die Eintracht in der Bundesliga. Geht dieser Lauf in den kommenden Wochen so weiter, steuert der Rekordmeister unaufhaltsam dem Triple-Gewinn entgegen. Die Frankfurter sollen dabei nur eine Zwischenstation sein. Wenn die beiden Klubs in der Allianz Arena die Klingen kreuzten, holten die Hessen noch keinen Sieg. Die herausragende Bilanz aus Sicht des Rekordmeisters: 14 Siege, ein Unentschieden und bei den letzten elf Siegen sogar 38:6 Tore.

Wenn man die Pokal-Historie der Bayern so betrachtet, ist der Platz im Finale schon so gut wie für die Münchner reserviert. Elfmal in Folge hat es der FCB nun schon ins Halbfinale geschafft. In sieben von zehn Fällen kamen sie auch ins Endspiel. Die letzte Pleite im Pokal ist übrigens das verlorene Finale gegen die Eintracht. National ist die Münchner Dominanz einfach zu groß. Zusammengefasst: Die Bayern sind am Mittwoch wieder haushoher Favorit. Ein guter Tipp wäre daher eine Halbzeit/Endstand-Wette und noch dazu ein Handicap-Sieg der Bayern. Und 4 oder mehr Tore . Das ist den Bayern unter Hansi Flick sowieso immer zuzutrauen. Der Trainer hat das Ziel schon nach der Auslosung ausgegeben:

Frankfurt ist sehr erfahren, gerade was den Pokal betrifft. Sie haben eine gute Qualität und spielen mit viel Leidenschaft, daher wird es ein großer Pokalfight. Wir wollen ins Finale, deshalb müssen wir Frankfurt schlagen.

Fakten zum Spiel:

  • Die Bayern haben drei, die Frankfurter zwei Pokal-Duelle gewonnen. Noch nie gab es eine Verlängerung.
  • Ein 0:0 ist praktisch ausgeschlossen: Die Bayern haben in den letzten 21, die Frankfurter in den letzten 15 Pokalspielen getroffen.
  • Hält Manuel Neuer hinten die Null, würde er mit Rekordhalter Oliver Kahn gleichziehen. (33 Pokalspiele ohne Gegentor).
  • Thomas Müller erzielte in zehn Halbfinal-Spielen sieben Tore. Mit einem weiteren Sieg würde er zu den Rekordsiegern Sepp Maier und Gerd Müller (je 47 Siege in Pokalspielen) gleichziehen.
  • Frankfurt hat sieben der letzten acht Pokal-Duelle gegen Klubs aus der Bundesliga gewonnen.

Frankfurt im Pokal nicht zu unterschätzen

Die Eintracht spielt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Zwischenzeitlich standen die Hessen sogar kurz vor dem Abstiegskampf. Mittlerweile ist nach zwei Siegen aus den letzten drei Spielen wieder etwas Ruhe eingekehrt. Dennoch wird man das internationale Geschäft wohl nur noch über den Pokal erreichen können. Und dazu müssen die Frankfurter erst einmal an den Bayern vorbei. Gut, die Statistik in der Allianz Arena spricht nicht für die Hessen. Der direkte Vergleich ebenso wenig. Und dennoch wittert man am Mittwochabend eine Chance.

Hoffnung macht nicht nur das gewonnene Finale von 2018, sondern auch die Statistik gegen Bundesligisten. Sieben der letzten acht Pokal-Duelle mit Rivalen aus dem Oberhaus haben die Hessen gewonnen. Nur im Finale 2017 musste sich die SGE knapp Borussia Dortmund geschlagen geben. Nun winkt der Eintracht die dritte Endspielteilnahme binnen vier Jahren. Im Pokal scheint für die Frankfurter irgendwie alles möglich zu sein. Noch dazu haben sie drei der vier letzten Halbfinal-Spiele im Pokal gewonnen. An einem guten Tag könnte auch in München was drin sein. Das sieht auch Trainer Adi Hütter so:

Wir fahren nach München, um das vielleicht Unmögliche möglich zu machen. Die Mannschaft ist heiß und will alles versuchen, um dort für eine Überraschung zu sorgen.

Statistiken

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Bayern – Frankfurt5:2Bundesliga 19/20
Frankfurt – Bayern5:1Bundesliga 19/20
Bayern – Frankfurt5:1Bundesliga 18/19
Frankfurt – Bayern0:3Bundesliga 18/19
Frankfurt – Bayern0:5Supercup 2018

Bilanz

Alle Duelle zwischen den Bayern und der Eintracht:

Spiele gesamt
Siege FCB: 72
Remis: 30
Siege Frankfurt: 41

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern

Neuer

Pavard, Boateng, Alaba, Davies

Kimmich, Goretzka

Coman, Müller, Gnabry

Lewandowski

Frankfurt

Trapp

Abraham, Hasebe, Hinteregger

Toure, Kohr, Rode, Chandler

Kamada, Gacinovic

Dost

Mein Tipp

Der FC Bayern ist in der heimischen Allianz Arena nicht zu stoppen. Auch nicht von der Eintracht, das hat man erst vor wenigen Tagen in der Bundesliga gesehen. Ich erwarte einen ähnlich souveränen Sieg des Rekordmeisters. Diesmal wird die Defensive aber etwas sicherer stehen und es wird einmal mehr ein Sieg ohne Gegentor. Ich tippe auf ein 4:0 und 4 oder mehr Treffer im Spiel.

Weitere Beiträge