Midtjylland – Bröndby: Dann wenigstens der Pokal!

Midtjylland – Bröndby: Dann wenigstens der Pokal!

Der FC Midtjylland hat die Titelverteidigung in der Finalrunde der Liga klar verpasst. Der Titel geht diesmal an den FC Kopenhagen. Für Midtjylland bleibt nur noch der Pokal. Im Finale am Freitag wartet Vorjahressieger Bröndby IF. Nicht gerade ein Lieblingsgegner des entthronten Meisters.

Die dänische Liga ist zwar noch nicht vorbei, die Meisterschaft ist aber schon zwei Spieltage vor Saisonende entschieden. Der FC Kopenhagen hat sich mit 82 Punkten uneinholbar an die Spitze gesetzt. Für Titelverteidiger FC Midtjylland reichte es diesmal nur zum zweiten Platz. Dabei ist man mit den wenigsten Niederlagen (2) und nur einem Punkt Rückstand zum FCK in die Finalrunde gestartet. Dort lief für Midtjylland nicht mehr viel zusammen. Während Kopenhagen mit sieben Siegen in Folge die Meisterschaft klarmachte, kassierte die Truppe von Cheftrainer Jess Thorup drei Niederlagen und musste sich zweimal mit einem Unentschieden zufriedengeben.

Trotzdem könnte es für den FCM noch ein versöhnliches Ende geben. Am Freitagabend bietet sich die Chance auf den ersten Pokalsieg der Vereinsgeschichte. Das Finale steigt gegen Titelverteidiger Bröndby IF. Gegen den kommenden Gegner hatte man in der Liga zuletzt so seine Probleme und auch im Pokal geht man Bröndby lieber aus dem Weg. In sechs Duellen hat es noch nicht einmal zum Sieg gereicht. Anstoß ist am Freitag um 17:00 Uhr.

Midtjylland gegen den Pokal-Fluch

Der FC Midtjylland ist noch ein recht junger Verein, der erst 1999 aus dem Zusammenschluss von Herning Fremad und Ikast FS gegründet wurde. Dafür feierte der Klub schon einige große Erfolge. 2015 und 2018 wurde der FCM jeweils dänischer Meister. 2007, 2008 und in dieser Saison konnte man sich auf Rang zwei für die Europa League qualifizieren. Auch im Pokal sorgte Midtjylland schon mehrmals für Furore. 2003, 2005, 2010 und 2011 stand man jeweils im Finale. Doch dann schlug der Pokalfluch zu und man ging viermal als Verlierer vom Platz. Die letzten beiden Endspiele verlor man jeweils gegen den FC Nordsjaelland. Die ersten beiden Finals gegen den kommenden Gegner aus Bröndby. Es waren nicht die einzigen Pleiten gegen den Spitzenklub aus Kopenhagen. Sechsmal kreuzte man bisher im Pokal die Klingen, sechsmal hieß der Sieger Bröndby.

Nicht besser sieht die Bilanz in der Liga aus. Zwar wurde der letzte Vergleich im Oktober 2018 mit 3:2 gewonnen, doch auch in den fünf Spielen davor reichte es für Midtjylland nicht zum Sieg. Die Bilanz in der Liga lautet 18 Siege, 18 Unentschieden und 23 Niederlagen. Dass das Finale wieder in Kopenhagen stattfindet, ist für Midtjylland nicht unbedingt ein Vorteil.

Bröndby zum elften Mal im Finale

Mit zehn Meisterschaften und sieben Pokalsiegen ist Bröndby IF eine der erfolgreichsten dänischen Mannschaften überhaupt. Der letzte Titelgewinn in der Liga liegt mittlerweile zwar elf Jahre zurück, doch dafür steht man nun schon zum dritten Mal in Folge im Pokalfinale. 2017 musste man sich noch dem FC Kopenhagen mit 1:3 geschlagen geben. Im Jahr darauf holte man sich den Pokal durch ein 3:1 gegen Silkeborg IF. Von zehn Endspielen hat Bröndby nur drei verloren. Wenn es drauf ankommt, ist die Mannschaft von Interimstrainer Martin Retov einfach zur Stelle.

Diesmal wäre der Pokalsieg für Bröndby wieder besonders wichtig. Damit würde man sich doch noch die Chance auf die Europa League offenhalten. Über die Liga ist dieses Ziel kaum mehr zu realisieren. Zwei Spieltage vor Saisonende fehlen fünf Punkte auf den dritten Platz. Sollte Bröndby das Finale verlieren, hätte man zumindest am kommenden Montag die Gelegenheit zur Revanche. Dann treffen die beiden Klubs erneut in der Liga aufeinander.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

FC Midtjylland

Bröndby IF

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Midtjylland – Bröndby3:2Liga 18/19
Bröndby – Midtjylland2:2Liga 18/19
Bröndby – Midtjylland3:1Pokal 17/18
Midtjylland – Bröndby0:1Liga 17/18
Bröndby – Midtjylland4:0Liga 17/18

Bilanz

Alle Vergleiche in Liga und Pokal:

Spiele gesamt
Siege FCM: 18
Remis: 18
Siege Bröndby: 29

Voraussichtliche Aufstellungen

Midtjylland

Andersen

Scholz, Hansen, Sviatchenko

Dal Hende, Poulsen, Sparv, Thychosen

Evander, Onuachu, Wikheim

Bröndby

Schwäbe

Jung, Arajuuri, Hermannsson, Gammelby

Kaiser, Radosevic, Tibbling

Hedlund

Wilczek, Uhre

Mein Tipp

In der Liga ist Midtjylland zwar eine Spur stärker als Bröndby, doch das hat im Pokal nicht viel zu bedeuten. Ich denke vielmehr, dass Bröndby auch diesmal wieder im entscheidenden Moment zur Stelle sein wird und auch den siebten Pokal-Vergleich mit Midtjylland gewinnen wird. Mein Tipp ist ein 3:1 für Bröndby bei einer Quote von 12,5. Für 4 oder mehr Tore gibt’s außerdem 2,35.

Weitere Beiträge