Arsenal – Chelsea: London-Derby um den Titel

Arsenal – Chelsea: London-Derby um den Titel

Im Community Shield treffen am Sonntag Pokalsieger Arsenal und Meister Chelsea aufeinander. Es ist die Neuauflage von 2015. Damals setzten sich die Gunners knapp mit 1:0 durch. Trainerfuchs Arsene Wenger wird sich noch erinnern. Für Antonio Conte ist es eine Premiere.

Die Rivalität zwischen dem FC Arsenal und dem FC Chelsea geht in die nächste Runde. Im Stadtderby wird am Sonntagnachmittag in Wembley der erste Titel in England ausgespielt. Mit diesem Vergleich endete übrigens auch die vergangene Saison im FA Cup. Arsenal gewann mit 2:1 und vermieste den Blues damit das Double. Auch das letzte Duell im Community Shield ging 2015 mit 1:0 an die Gunners. Dafür hat Chelsea bei einem Testspiel in der Vorbereitung gewonnen. Im erneuten Aufeinandertreffen steht aber weit mehr auf dem Spiel.

Arsenal mit zwei Neuzugängen

Besonders für Arsene Wenger und den FC Arsenal. Letzte Saison stand der Franzose kurz vor dem Aus. Erstmals seit 20 Jahren hat man auch wieder die Königsklasse verpasst. In dieser Saison muss Wenger beweisen, immer noch der richtige Mann zu sein. Ein Sieg im Community Shield könnte dafür nur der Anfang sein. Und warum auch nicht? Die Mannschaft wurde zusammengehalten und mit Alexandre Lacazette sowie Sead Kolasinac nur punktuell verstärkt. Vielleicht zu wenig um Meister zu werden, an einem guten Tag können die Gunners aber jedes Team schlagen. Gelingt ihnen das am Samstag, gibt’s eine Quote von 2,90.

Beim FC Chelsea ist im Sommer auf dem Transfermarkt weit mehr passiert. Nemanja Matic oder John Terry sind weg. Diego Costa auch bald. Dafür wurden Alvaro Morata, Antonio Rüdiger oder Tiemoue Babayoko geholt. Mit einem breiteren Kader muss Chelsea diesmal wieder die Dreifachbelastung bestehen, die vergangene Spielzeit fehlte.

Chelsea ohne Hazard

Übrigens, letzte Saison gab es dieses Aufeinandertreffen dreimal. Arsenal konnte neben dem Sieg im FA Cup auch einmal in der Liga gewinnen. Und das sogar mit 3:0. Die Pleite war für Chelsea die Initialzündung zur Meisterschaft. Trainer Antonio Conte stellte auf 3-4-3 um und die Blues holten sich mit sieben Punkten Vorsprung den Titel. In der Rückrunde hatte Arsenal keine Chance und verlor mit 1:3. Wer Chelsea wieder als Sieger sieht, kann am Sonntag 1,80 abgreifen. Das Testspielduell im Juli hat der Meister ebenfalls klar mit 3:0 gewonnen.  Gibt es wieder mehr als 2,5 Tore, hat ODDSET eine Quote von 1,50 im Angebot.

Für Conte ist das Spiel im englischen Ligapokal eine Premiere. Kann er gleich den Titel holen, würde das auch den Blues viel Selbstvertrauen für den Start in die Liga bringen. Die Konkurrenz hat im Sommer mächtig aufgerüstet. Ein Selbstläufer wird die Titelverteidigung garantiert nicht. Jeder Sieg würde das Vertrauen in die eigene Stärke untermauern. Außerdem wäre es eine gelungene Revanche für das verlorene FA-Cup-Finale und die Pleite im Community Shield 2015.

Neuzugang Bakayoko und Eden Hazard werden Conte am Sonntag fehlen. Der Einsatz von Pedro ist noch fraglich. Morata dürfte dagegen in der Startelf stehen. Bei Arsenal wiegt vor allem das Fehlen von Alexis Sanchez schwer. Der Chilene lag zuletzt mit einer Grippe flach. Offensiv ist das eine klare Schwächung. Ob Lacazette das Fehlen kompensieren kann, muss sich erst noch zeigen. Für die Gunners wäre es der 15. Sieg im ältesten Pokalwettbewerb Englands. Chelsea konnte die Schale bislang viermal gewinnen. Das letzte Mal vor acht Jahren im Elfmeterschießen gegen Manchester United. Trainer damals war ebenfalls ein Italiener. Ein gewisser Carlo Ancelotti.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Arsenal:

N 1:2 Sevilla (Test)

S 5:2 Benfica (Test)

N 0:3 Chelsea (Test)

S 5:4 n.E. FC Bayern (Test)

S 3:1 Western City Wanderers (Test)

Chelsea:

N 1:2 Inter (Test)

N 2:3 FC Bayern (Test)

S 3:0 Arsenal (Test)

N 1:2 Arsenal (FA Cup)

S 5:1 Sunderland (Liga)

Der direkte Vergleich:

74 Siege Arsenal, 54 Unentschieden, 62 Siege Chelsea

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Arsenal: Cech - Holding, Mertesacker, Koscielny - Bellerin, Xhaka, Ramsey, Kolasinac - Özil, Welbeck, Lacazette

Chelsea: Courtois; Azpilicueta, Luiz, Rüdiger - Moses, Kante, Fabregas, Alonso - Willian, Batshuayi, Morata

Mein Tipp:

Ein Sieger ist im London-Derby schwer vorherzusagen. Einen Heimvorteil gibt es nicht. Chelsea ist als Meister knapper Favorit, doch die Gunners haben in der Vorbereitung den frischeren Eindruck gemacht. Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel nach 90 Minuten noch nicht entschieden ist. Daher tippe ein ein 1:1 mit weniger als 2,5 Toren (1,90).

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge