Villa – Leeds: Villa braucht den Sieg

Villa – Leeds: Villa braucht den Sieg

Absteiger Aston Villa und Leeds United eröffnen am Donnerstagabend die Rückrunde der Championship. Der Absteiger aus Birmingham dümpelt zur Halbzeit im grauen Mittelfeld umher. Die Rückkehr in die Premier League kann man nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung realisieren. Bei Leeds sieht es deutlich besser aus.

Anstoß: Do., 29. Dez. 2016 | 20:45 Uhr

Vorschau | Wett-Tipps | Voraussichtliche Aufstellungen | Prognose

Aston Villa ging als Absteiger als einer der Top-Favoriten in die neue Championship-Saison. Das konnte der Klub aus Birmingham bisher aber nicht auf dem Platz bestätigen. Nach 23 Spieltagen rangiert Villa auf nur auf Rang zehn. Der kommende Gegner aus Leeds hat sich schon einen Vorsprung von sieben Punkten herausgespielt. Um sich den Top-Sechs bald wieder anzunähern, sollte der Start in die Rückrunde erfolgreich verlaufen.

Revanche für Villa?

Interessant ist, dass sich diese beiden Klubs erst Anfang Dezember in der Liga gegenüberstanden. Das erste Duell seit zehn Jahren hat Leeds vor heimischer Kulisse mit 2:0 gewonnen. Seitdem holten beide Klubs aus vier Ligaspielen neun weitere Punkte. Für Villa ein klarer Aufwärtstrend, nachdem man den Saisonstart völlig verschlafen hat. Bis zum 12. Spieltag gelang dem Absteiger nur ein einziger Sieg. Immerhin ging es seitdem von Platz 20 wieder  um zehn Plätze nach oben. Erst Leeds konnte den Höhenflug am 19. Spieltag stoppen.

Leeds träumt von der Premier League

Die Gäste stehen in der Tabelle noch deutlich besser da. Auf Rang fünf darf sich Leeds berechtigte Hoffnungen machen, endlich wieder in die Premier League zurückzukehren. Vielleicht sogar auf direktem Wege. Platz zwei ist gerade einmal acht Zähler entfernt. Ein Rückstand, der bei 23 verbleibenden Spielen durchaus noch aufzuholen ist. Vier Siege aus den letzten fünf Spielen unterstreichen die starke Form des Meisters von 1992. Wie auch Villa hat auch Leeds zu Saisonbeginn viele Punkte liegengelassen. Hätten sie schon von Anfang an die jetzige Form erreicht, würden sie wohl um die ersten beiden Plätze mitspielen.

Im Villa Park wird Leeds ebenfalls wieder einen guten Tag brauchen. Die Gastgeber aus Birmingham haben in dieser Spielzeit noch kein Heimspiel verloren und aus den letzten fünf Begegnungen 15 Punkte eingefahren. In elf Spielen holte Villa sechs Siege und fünf Unentschieden. Damit sind sie das fünftbeste Heimteam der Liga. Leeds hat auswärts zwar schon fünfmal verloren, kann aber auch sechs Siege vorweisen. Damit reicht es ebenfalls zu einer Top-Fünf-Platzierung in der Auswärtstabelle.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Aston Villa:

S 2:1 Burton Albion

S 1:0 QPR

N 0:1 Norwich City

S 1:0 Wigan

N 0:2 Leeds

Leeds United:

S 4:1 Preston North End

S 1:0 Brentford

S 2:0 Reading

N 0:2 Brighton & Hove Albion

S 2:0 Aston Villa

Die Head-to-Head-Statistik:

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Aston Villa: Gollini – Amavi, Baker, Chester, Hutton – Grealish, Jedinak, Westwood, Adomah – McCormack, Kodija

Leeds United: Green – Ayling, Jansson, Bartley, Berardi – Phillips, Bridcutt, Sacko, Roofe, Dallas - Doukara

Mein Tipp:

Am Donnerstagabend im Villa Park treffen zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander. Villa ist heiß auf die Revanche, Leeds will seine Serie auf vier Siege ausbauen. Am Ende klappt beides nicht so ganz. Nach einem ausgeglichenen Spiel steht es nach 90 Minuten leistungsgerecht 1:1-Unentschieden.

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge