ZSKA Moskau – Bayer Vorschau: Ausweg Königsklasse

ZSKA Moskau – Bayer Vorschau: Ausweg Königsklasse

In der Bundesliga läuft es für Bayer Leverkusen alles andere als optimal. In der Champions League dagegen könnte die Werkself mit einem Sieg bei ZSKA Moskau einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen.

Anstoß: Di., 22. Nov. 2016 | 18:00 Uhr

Vorschau | Video | Statistiken | H2H | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Leverkusener Probleme

Leverkusen kassierte am elften Spieltag der Bundesliga schon die fünfte Niederlage; zu diesem Zeitpunkt öfter verloren hatte Bayer in der Bundesliga-Historie zuvor nur in der Saison 1982/83 - also vor 34 Jahren.

Bayer Leverkusen bleibt bei 16 Punkten stehen, in den beiden ersten Spielzeiten unter Roger Schmidt waren es stets mehr Punkte nach elf Spieltagen (jeweils 17).

Aber in der Champions League...

In der „Königsklasse“ hat Bayer Leverkusen seit sechs Spielen nicht mehr verloren. Das ist die beste Champions-League-Serie Leverkusens in der Historie. Aber in diesen sechs Spielen haben sich auch fünf Unentschieden versteckt.

Leverkusen kassiert seit zwei Spielen kein Tor in der Champions League: Gelingt das auch in Moskau, sind es drei Spiele und damit die beste Serie seit 2000/01. Damals gelang Leverkusen übrigens der Finaleinzug.

H2H-Statistiken:

ZSKA und die CL

ZSKA wartet seit acht Champions-League-Spielen auf einen Sieg (fünf Niederlagen, drei Remis). Gewinnen die Russen in dieser CL-Saison nicht mehr, hätten sie den Vereinsnegativrekord eingestellt (zehn Spiele zwischen November 2006 und September 2009). 

Für ZSKA Moskau gab es in den letzten sieben Europapokalspielen gegen deutsche Mannschaften ein Remis und sechs Niederlagen. Den letzten Sieg gegen ein deutsches Team feierte ZSKA im November 2009 beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg.

Was erschwerend hinzukommt: Leverkusen ist seit vier Spielen gegen russische Mannschaften ungeschlagen (drei Siege, ein Remis). Die letzte Niederlage war das 1:4 zu Hause gegen Zenit St. Petersburg im UEFA-Pokal-Viertelfinale im April 2008.

Personal

Moskau: Bei den Russen ist Roman Eremenko wegen Kokainmissbrauchs für zwei Jahre gesperrt worden.

Leverkusen: Bei Bayer fallen Bellarabi, Bender, Kießling, Pohjanpalo und Yurchenko verletzungsbedingt aus.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Moskau:  Akinfeev - Fernandes, V. Berezutskiy, A. Berezutskiy, Shchennikov - Wernbloom, Natcho - Tosic, Golovin, Ionov – Traore

Bayer: Leno - Henrichs, Tah, Toprak, Wendell - Baumgartlinger, Aranguiz - Kampl, Brandt - Chicharito, Calhanoglu

Mein Tipp

Leverkusen kann mit einem Sieg in Moskau dem Einzug ins Achtelfinale ein großes Stück nähergekommen. Den Ligaleistungen zum Trotz, werden sie das Kind schon schaukeln und sich bei ZSKA keine Blöße geben.

Teile den Beitrag mit Fans

Weitere Beiträge