ManCity – Real Madrid: Der Wichtigste fehlt

ManCity – Real Madrid: Der Wichtigste fehlt

Manchester City – Real Madrid: Das klingt nach Finale, ist es aber nicht. Einer der beiden Klubs fliegt raus. Und wenn Real keine große Aufholjagd startet, wird’s die Königlichen erwischen. Doch die Gäste haben ein großes Problem.

Manchester City – Real Madrid: Darum geht’s

Lange ist es her. Da spielte man Profifußball noch mit Zuschauern. Damals waren Zehntausende im Estadio Bernabeu zu Madrid und feierten erst die Führung von Real Madrid, beklagten aber dann den 2:1-Sieg der Gäste aus Manchester. Real-Trainer Zinedine Zidane tobte damals über die Art und Weise, wie seine Mannschaft das 1:0 verwaltete. So ist die Aufgabe beim Rückspiel, das nun Monate später endlich ausgespielt werden kann, äußert schwierig. Zumal mit Sergio Ramos der wichtigste Spieler bei Real Madrid gesperrt ausfällt. Der Abwehrchef ist der Kopf der Mannschaft und wird an allen Ecken und Enden fehlen. Citys Ilkay Gündogan weiß, wer in die Bresche springen wird: „Toni Kroos wird die Rolle übernehmen.“

Head-to-Head Vergleich

Die besten Wettoptionen

Beide Teams treffen 

Mit einem 2:1-Auswärtssieg im Rücken hat ManCity eine starke Ausgangsposition, doch der Gegner heißt Real Madrid und da darf man sich eigentlich nie sicher sein. Real, gerade erst Meister in Spanien geworden, wird mit aller Macht versuchen, das 1:2 zu drehen. Zwar fehlt hinten Ramos, aber vorne in der Offensive sind alle fit – und vor allem: gut drauf. Dass City auch darauf gepolt ist, offensiv zu spielen, ist klar. Es fällt mir schwer zu glauben, dass beide Mannschaften ohne Torerfolg die 90 Minuten beenden werden.

Unentschieden 

Die Nummer mit den Fans haben wir schon unendliche Male durchgekaut. Keine Zuschauer sind kein Vorteil, aber die Mannnschaften sind inzwischen auch darauf eingestellt und inzwischen hat man sich daran so gewöhnt, dass man kaum mehr darüber spricht. Nun ist es auch nicht so, dass City ausschließlich von seinen Fans lebt, um ein gutes Spiel zu machen. Ich denke, beide Mannschaften werden ihre Qualität auf den Platz bringen, aber am Ende könnte es auch durchaus sein, dass wir keinen Gewinner haben.

Voraussichtliche Aufstellungen

ManCity

Ederson

Walker, F’dinho, Laporte,  Zinchenko

De Bruyne, Rodrigo, Gündogan

Mahrez, Jesus, Sterling

 

Real Madrid

Cortouis

Carvajal, Militao, Varane, Mendy,

Valverde, Casemiro, Kroos

Rodrygo, Benzema, Hazard

Mein Tipp

Liebe Bayern, nichts gegen euch, aber Manchester City - Real Madrid. Das klingt doch schon sehr nach Finale und es ist fast schade, dass eines dieser beiden Topteams ausscheiden wird, bevor es nach Portugal geht. Der Ausfall von Sergio Ramos bei Real wiegt schwerer als der Ausfall von Sergio Agüero bei City. Ramos ist gerade in diesen Do-or-Die-Spielen besonders wertvoll. Ich glaube, dass es dennoch spannend wird und dass beide Mannschaften treffen werden. Die Quote auf ein Remis ist aber auch verlockend.
UEFA Champions League

Weitere Beiträge