Juventus – Atletico: Noch alles drin für die Alte Dame?

Juventus – Atletico: Noch alles drin für die Alte Dame?

Juventus Turin ist am Dienstagabend zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Atletico Madrid gefordert. Die Bianconeri müssen einen 0:2-Rückstand drehen. Das ist ihnen bisher im Europapokal noch nie gelungen. Trotzdem ist ganz Turin zuversichtlich. Ganz besonders CR7.

Juventus will endlich wieder die Champions League gewinnen. Zuletzt haben das die Bianconeri im Jahr 1996 geschafft. Damals hieß der Wettbewerb noch Europapokal der Landesmeister und ein gewisser Cristiano Ronaldo war gerade einmal elf Jahre alt. Mittlerweile kickt der portugiesische Superstar für die Alte Dame. Er wurde geholt, um den begehrten Titel nach Turin zu holen. Derzeit sieht es allerdings nicht danach aus, als würde das gleich in seiner ersten Saison gelingen. Juve hat das Achtelfinal-Hinspiel bei Atletico Madrid mit 0:2 verloren. Aber noch sind 90 oder 120 Minuten zu spielen und alles ist möglich. Der Trainer, die Spieler und die Fans haben den großen Traum noch nicht aufgegeben. Anstoß ist um 21:00 Uhr im Allianz Stadium.

Juventus - Atletico im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei DAZN.

Juventus braucht historischen Tag (Siegquote: 1,65)

Juve ist national wieder das Maß aller Dinge. Doch der Scudetto ist den Bianconeri nicht mehr genug. Der Gewinn der Königsklasse ist das ganz große Ziel. Dafür wurden keine Kosten gescheut. Cristiano Ronaldo höchstpersönlich soll für den dritten Titelgewinn der Vereinsgeschichte sorgen, doch auch er konnte das 0:2 aus dem Hinspiel bei Atletico nicht verhindern. Aber das kann passieren. Das ist eben Fußball und Wunder gibt es ja sowieso immer wieder. Warum sollte man bei Juventus also den Kopf in den Sand stecken? Im Rückspiel mit dem Heimvorteil biegt man das Ergebnis schon noch um. Da ist man sich beim italienischen Rekordmeister sicher. Auch wenn das nach einem 0:2 nach dem Hinspiel bislang noch nie geklappt hat.

Freilich braucht es dafür einen guten Tag und ein Gegentor sollte man unbedingt vermeiden. Aber wenn es einer richten kann, dann Ronaldo. So zumindest die Hoffnung in Turin. Immerhin hat der Portugiese in 22 Spielen gegen Atletico satte 32 Tore erzielt. Außerdem hat Juve die letzten drei Saisonspiele seit der Pleite in Madrid gewonnen. Man ist also wieder in der Spur. Ronaldo wurde zuletzt beim 4:1 gegen Udinese extra für dieses Spiel geschont. Jetzt will er das Unmögliche doch noch möglich machen, wie er gegenüber „Juventus TV“ betonte:

Das Team ist zuversichtlich, ein großes Spiel zu spielen – und ich auch. Wir sind bereit für eine spezielle Nacht sowohl auf dem Rasen als auch auf der Tribüne.

Atletico wieder mit Abwehrbollwerk (Siegquote: 5)

Bei Atletico weiß man natürlich, dass man trotz des komfortablen Vorsprungs noch lange nicht durch ist. Mit einem Bein steht man im Viertelfinale, mehr aber auch nicht. Am Dienstag müssen die Madrilenen noch einmal alle Kräfte bündeln. Wie auch Juventus schonte Atletico am Wochenende beim 1:0 gegen Leganes einige Stammspieler. Trotzdem holte man drei Punkte und trotzdem stand in der Defensive wieder die Null. Jetzt schon fünf Pflichtspiele in Folge. Die Abwehr der Rojiblancos ist einfach kaum zu überwinden. Warum sollte man jetzt also in Turin die Tugenden über Bord werfen und blind nach vorne laufen? Eine stabile Defensive ist auf Seiten der Gäste wieder der Schlüssel zum Sieg. Kann man dann einen Konter erfolgreich zu Ende spielen, braucht Juve schon vier Tore.

Atletico hat in der Königsklasse ein 2:0 aus dem Hinspiel noch nie aus der Hand gegeben. Überhaupt kam man in 30 von 37 Anläufen weiter, wenn man das Hinspiel im eigenen Stadion gewonnen hat. Gegen Juve ist man zudem in der Königsklasse nach drei Spielen noch ungeschlagen (2 Siege, 1 Unentschieden). Da darf man also durchaus zuversichtlich sein, trotz der ganzen Euphorie rund um CR7 und Juventus.

Infos zum Spiel

  • Juve ist bereits in den letzten beiden Jahren an einem spanischen Klub gescheitert.
  • Atletico ist in Italien seit sieben Jahren ungeschlagen und kassierte in den letzten vier Gastspielen kein Gegentor.
  • Atletico hat nur zwei der letzten zehn Europapokal-Auswärtsspiele verloren.
  • Juve hat schon 14 Mal bei 32 Anläufen eine Hinspiel-Niederlage im Europapokal umgebogen, aber noch nie ein 0:2. Fünfmal hat man es versucht, fünfmal ist man ausgeschieden.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Juventus Turin

Atletico Madrid

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Atletico – Juventus2:0 CL 18/19
Juventus – Atletico0:0CL 14/15
Atletico – Juventus1:0CL 14/15
Juventus – Atletico3:1 UEFA Cup 64/65
Juventus – Atletico3:1UEFA Cup 64/65

Bilanz

Alle Duelle in der Champions League und im UEFA Cup

Spiele gesamt
Siege Juve: 4
Remis: 1
Siege Atletico: 3

Voraussichtliche Aufstellungen

Juventus

Szczesny

Caceres, Bonucci, Chiellini,

Bernardeschi, Can, Pjanic, Matuidi, Cancelo

Mandzukic, Ronaldo

Atletico

Oblak

Arias, Gimenez, Godin, Juanfran

Koke, Rodrigo, Niguez, Lemar

Griezmann, Morata

Mein Tipp

Eine ganz schwierige Aufgabe für Juventus. Ich denke, die Gastgeber werden von Beginn an Vollgas geben und auch die Führung erzielen. Zum Weiterkommen wird es jedoch nicht reichen. Irgendwann muss Juve aufmachen und Atletico gelingt der Ausgleich. Ich tippe auf ein 1:1 und die Madrilenen in der nächsten Runde.

Weitere Beiträge