Gladbach glaubt an Chance gegen Real

Gladbach glaubt an Chance gegen Real

Für Borussia Mönchengladbach gehen die Festspiele in der Königsklasse am Dienstagabend gegen Real Madrid weiter. Nach dem Remis bei Inter Mailand glauben die Fohlen auch gegen den spanischen Rekordchampion an ihre Chance.

Borussia Mönchengladbach ist mit dem 2:2 bei Inter Mailand vielversprechend in die neue Champions-League-Saison gestartet. Nun wartet mit Real Madrid bereits das nächste europäische Schwergewicht. Im Gegensatz zu den Fohlen haben die Königlichen den Auftakt überraschend verloren. 2:3 im eigenen Stadion gegen Schachtar Donezk. Die Madrilenen stehen daher schon etwas unter Druck. Eine weitere Niederlage darf man sich im Borussia Park nicht erlauben. Beide Seiten sind zuversichtlich, etwas Zählbares mitnehmen zu können. Anstoß ist um 21:00 Uhr.

Gladbach - Real im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Gladbach seit sechs Spielen ungeschlagen

In einer Hammergruppe mit Real Madrid und Inter Mailand wurden den Gladbachern zu Beginn der Gruppenphase keine allzu großen Chancen ausgerechnet. Doch mit dem 2:2 im San Siro wurden Viele eines Besseren belehrt. Die Gladbacher waren sogar nah dran am Sieg, hätte man nicht in der letzten Spielminute noch den Ausgleich kassiert. Schwamm drüber. Auswärts kann man mit einem Punkt durchaus zufrieden sein. Wichtiger war die Erkenntnis, dass man sich vor keiner Mannschaft in Europa verstecken muss. Auch nicht vor Real Madrid. Statistisch gesehen ist das Duell mit den Königlichen sogar völlig ausgeglichen.

Bisher standen sich die beiden Klubs viermal im Europapokal gegenüber. Auf beiden Seiten gab es jeweils einen klaren Sieg und zwei Unentschieden. Die letzten Vergleiche liegen allerdings schon fast 35 Jahre zurück. Doch nach sechs ungeschlagenen Spielen in Folge ist das Selbstvertrauen der Fohlen auch diesmal groß. Gladbach hat nur zum Bundesliga-Start gegen Dortmund 0:3 verloren. Anschließend folgten drei Siege und drei Unentschieden. Gegen Real will man gleich von Beginn an draufgehen und sich nicht verstecken. Dann habe man auch gegen die Königlichen eine Chance. Das sieht auch Trainer Marco Rose so:

Wir wollen die Gruppe so spielen, dass wir unsere Chancen nutzen wollen. Real Madrid hat viele Weltklasse-Fußballer in seinen Reihen, aber auch sie können mal einen schlechten Tag erwischen. Wir müssen die wenigen Fehler, sie sie vielleicht machen, ausnutzen.

Fakten zum Spiel:

  • Gladbach ist seit sechs Spielen ungeschlagen (3 Siege, 3 Unentschieden).
  • Real hat zwei der letzten drei Pflichtspiele verloren.
  • Gladbach hat in dieser Saison noch kein Heimspiel gewonnen (2 Unentschieden).
  • Dafür hat Gladbach saisonübergreifend nur eines der letzten elf Heimspiele verloren.
  • Real hat in Deutschland nur acht von 35 Spielen gewonnen (7 Unentschieden, 20 Niederlagen).

Real auf Wiedergutmachung aus

Bei den Königlichen aus Madrid ist die Lage nach wie vor etwas angespannt. Nach dem blamablen 0:1 in der Liga gegen Cadiz hat Real auch den Champions-League-Auftakt gegen Schachtar Donezk mit 2:3 verloren. Damit gehen die Madrilenen als Tabellenschlusslicht in das anstehende Gastspiel im Borussia Park. Eine Krise hat der amtierende spanische Meister aber gerade noch abgewendet. Am Wochenende fand Real mit dem 3:1 im Clasico im Camp Nou gegen Barcelona wieder in die Spur. Das Selbstvertrauen ist zurück. Und Adrian Ramos. Mit dem Kapitän läuft es wieder bei Real. Das sollen nun auch die Gladbacher zu spüren bekommen.

Qualitativ sind die Spanier natürlich noch stärker besetzt als die Borussia. Doch Stars alleine sind noch lange keine Garantie für Siege. Die Mannschaft muss als Kollektiv funktionieren. Und genau als das haben sich die Madrilenen am Wochenende präsentiert. Jetzt soll bei den Fohlen unbedingt der erste Sieg in der Königsklasse folgen. Alles andere wäre für Real am Dienstagabend klar zu wenig. Das stellte auch Trainer Zinedine Zidane klar, der von einem Spaziergang bei der Borussia nichts wissen wollte:

Wir wissen, dass wir in unserem zweiten Champions-League-Spiel bereits unter Druck stehen. Wir müssen 90 Minuten lang fokussiert bleiben, kämpfen und alles geben. Es wird hart und wir müssen uns darauf konzentrieren, was wir auf dem Platz machen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Gladbach

Sommer

Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini

Kramer, Neuhaus

Hofmann, Embolo, Thuram

Plea

Real Madrid

Courtois

Vazquez, Varane, Ramos, Mendy

Valverde, Casemiro, Kroos

Vinicius, Benzema, Asensio

Mein Tipp

Gladbach ist gegen Real sicherlich nicht chancenlos. Doch für einen Sieg über die Königlichen muss am Dienstagabend schon alles passen. Gelingt der Borussia ein schnelles Tor, könnte das durchaus was werden mit einem Punktgewinn. Ich muss zugeben, das 2:2 bei Inter habe ich den Gladbachern nicht zugetraut. Diesmal will ich mich auf ihre Heimstärke verlassen und rechne auch gegen die Madrilenen mit einem Unentschieden. Ich tippe ein 1:1 und weniger als 2,5 Tore im Spiel.
UEFA Champions League

Weitere Beiträge