Dortmund – Prag: Ein Sieg ist nicht genug

Dortmund – Prag: Ein Sieg ist nicht genug

Jetzt wird es ernst für Borussia Dortmund. Am abschließenden Gruppenspieltag der Champions League trifft der BVB auf Slavia Prag. Ein Sieg ist fast Pflicht, doch theoretisch reicht schon ein Unentschieden. Man muss ja nur mehr Punkte holen, als Inter im Heimspiel gegen Barcelona. Die Borussia hofft auf Schützenhilfe aus Katalonien.

Mit sieben Punkten nach fünf Spielen rangiert Dortmund in der Champions-League-Gruppe F vor dem abschließenden Heimspiel gegen Slavia Prag auf dem dritten Platz, punktgleich mit Inter Mailand. Da man den direkten Vergleich mit den Italienern jedoch verloren hat, hat man das Weiterkommen nicht mehr selbst in der Hand. Dortmund sollte gegen Prag einen Sieg landen und hoffen, dass Barca auch im sechsten Gruppenspiel ungeschlagen bleibt. Dann ist das Achtelfinale gesichert. Eine schwere, aber durchaus mögliche Aufgabe für die Schwarz-Gelben. Anstoß ist um 21:00 Uhr im Signal-Iduna-Park.

Dortmund - Prag im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei Sky.

Dortmund endlich wieder in der Spur

Der Trainerstuhl von Lucien Favre hat schon mächtig gewackelt, doch nach den Siegen über die Hertha (2:1) und am vergangenen Wochenende gegen Düsseldorf (5:0) ist die Zukunft des Schweizers zumindest vorerst geklärt. Dortmund ist wieder in der Spur und will nun den dritten Pflichtspielsieg in Folge landen. Im eigenen Stadion sollte das möglich sein. Der BVB ist nach zehn Spielen immer noch ungeschlagen. In der Königsklasse reichte es zu einem 0:0 gegen Barca und einem knappen 3:2 gegen Inter Mailand.

Das hört sich doch mal ganz gut an. Weniger dagegen die Bilanz in der Champions League. Da wurden gerade einmal vier der letzten zwölf Heimspiele gewonnen. Dem stehen drei Unentschieden und sogar fünf Niederlagen gegenüber. Dafür ist die Bilanz gegen Klubs aus Tschechien wieder richtig gut. Seit neun Spielen ist der BVB ungeschlagen. Können die Ausfälle von Thomas Delaney und Axel Witsel im Mittelfeld kompensiert werden, spricht eigentlich kaum etwas dagegen, diese Serie am Dienstagabend nicht weiter auszubauen.

Fakten zum Spiel:

  • Prag ist auswärts in dieser Gruppenphase noch ungeschlagen (2 Unentschieden).
  • Dortmund hat nur drei der letzten zehn Champions-League-Spiele gewonnen (2 Unentschieden, 5 Niederlagen).
  • Dortmund ist seit neun Spielen gegen tschechische Klubs ungeschlagen (6 Siege, 3 Unentschieden).
  • Prag hat noch kein Auswärtsspiel in der Königsklasse gewonnen (3 Unentschieden, 2 Niederlagen).
  • Slavia hat fünf der letzten sechs Gastspiele in Deutschland verloren.

Prag auswärts noch ungeschlagen

Die Gäste aus Tschechien sind bereits aus dem Europapokal ausgeschieden. Doch das macht sie nicht weniger gefährlich. Slavia hat nichts mehr zu verlieren und kann in Dortmund befreit aufspielen. Dass die Prager schon in Barcelona (0:0) und Mailand (1:1) punkten konnten, sollte Warnung genug sein. Richten soll es einmal mehr die starke Defensive. In der Königsklasse hat Slavia lediglich beim Heimspiel gegen Inter (1:3) mehr als zwei Gegentore zugelassen. In der heimischen Liga sind es gerade einmal drei Gegentreffer nach 19 Spieltagen.

Da müssen sich die Dortmunder etwas einfallen lassen. Schon im Hinspiel stand Slavia hinten sicher. Nur Achraf Hakimi schaffte es, das Abwehrbollwerk der Tschechen zweimal zu durchbrechen. Viele Tore sind daher vielleicht nicht zu erwarten , zumal Slavia erst drei Treffer im laufenden Wettbewerb erzielen konnte. Zuletzt gelangen zwei überzeugende Siege in der Liga gegen Karvina (2:0) und bei Slovan Liberec (3:0). Prag ist definitiv bereit für den BVB. Ob es aber zum ersten Auswärtssieg überhaupt in der Champions League reicht, ist trotzdem fraglich.

Voraussichtliche Aufstellungen

Dortmund

Bürki

Akanji, Hummels, Zagadou

Hakimi, Brandt, Weigl, Guerreiro

Hazard, Reus, Sancho

Prag

Kolar

Coufal, Takacs, Kudela, Boril

Soucek, Traore

Stanciu, Sevcik, Olayinka

Skoda

Mein Tipp

Dortmund wird das Ding schon irgendwie über die Runden bringen. Prag wird zwar wieder unangenehm zu bespielen sein, doch am Ende wird sich die Qualität der Borussen knapp durchsetzen. Ich tippe auf ein 2:1 für den BVB und 2-3 Tore im Spiel .
Champions League

Weitere Beiträge