Chelsea – Real Madrid: Wieder das Finale für Tuchel?

Chelsea – Real Madrid: Wieder das Finale für Tuchel?

FC Chelsea – Real Madrid: Manchester City sucht seinen Finalgegner in der Champions League und es könnte zum englischen Finale kommen, wenn die Blues wieder so eine großartige Leistung abliefern wie im Hinspiel. Für Thomas Tuchel wäre es der erneute Finaleinzug, aber natürlich hat der Gegner etwas dagegen.

Chelsea – Real: Darum geht’s

Das 1:1 im Hinspiel war ein gutes Ergebnis für den FC Chelsea, auch wenn sicherlich der eine oder andere Treffer für die Truppe aus London möglich gewesen wäre. Aber immerhin ist der Gegner Real Madrid, Rekordsieger in der Champions League, und mit so einem 1:1 lässt sich der Finaleinzug auch durchaus erträumen. Für Thomas Tuchel wäre es im Erfolgsfall das zweite Endspiel in der Königsklasse in Folge. Letztes Jahr mit PSG scheiterte man am FC Bayern, nun wartet Manchester City, das Tuchels Ex-Klub ausschaltete und das Ticket für Istanbul buchte. In so einem Halbfinale spielen dann so viele Faktoren mit, dass selbst ein Trainer wie Tuchel, der sich über Taktik und Berechnungen definiert, an weiche Faktoren glaubt und diese ausschlaggebend findet: „Es ist ein Halbfinale. Der Druck ist groß, es ist ein K.-o.-Spiel. Da braucht es Glaube und Selbstvertrauen, sonst haben wir keine Chance.“ So ziemlich ähnlich klang auch Zinedine Zidane, der den CL-Henkeltopf ja schon ein paar Mal gewann und dies nun gerne wiederholen würde.

Chelsea - Real Madrid im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei Sky und DAZN.

Die besten Wettoptionen

Weniger als 2,5 Tore

Die Statistik lügt nicht: Jedes der letzten sechs Champions-League-Spiele mit Chelsea-Beteiligung endeten mit weniger als 2,5 Toren. Da hat Thomas Tuchel natürlich einen großen Einfluss genommen, da auch das Bild in der Liga nicht groß anders ist. 17 mal spielte Chelsea in dieser Saison schon zu Null. Gelingt das gegen Real erneut, ist der Einzug ins Finale sicher. Nach dem 1:1 in Madrid würde ein torloses Spiel reichen und natürlich jeder Sieg – ob mit oder ohne Gegentor. Tuchel hat Chelsea stabilisiert und dass man selbst Real aufhalten kann, bewiesen die Blues im Hinspiel.

Sieg Chelsea

Die Quote ist verlockend – vor allem, weil ein Sieg der Gastgeber so machbar klingt. Ja, Real Madrid hat in der Champions League eine ganz andere Motivation, man ist Rekordchampion und immer voll fokussiert, wenn die Hymne der Königsklasse ertönt. Aber zur Wahrheit gehört auch, dass Chelsea unter Thomas Tuchel schwer bezwingbar ist und Tuchel durchaus dazu in der Lage ist, seine Truppe auf einen Sieg vorzubereiten. Für Risikofreude: So ein 1:0-Tipp bringt auch gute Kohle.

Voraussichtliche Aufstellungen

Chelsea

Mendy

Christensen, Thiago Silva, Rüdiger

Kante

Azpilicueta, Jorginho, Mount, Chilwell

Pulisic, Werner

Real

Courtois

Odriozola, Militao, Ramos, Mendy

Modric, Casemiro, Kroos

Asensio, Benzema, Vinicius

Mein Tipp

Im Hinspiel gab es eine Phase, in der Chelsea wie aus einem Guss spielte, aber beste Chancen vergab. Mit etwas Glück wäre die Ausgangslage für Real Madrid für das Rückspiel weit aussichtsloser. Timo Werners Großchance sollte man da natürlich erwähnen. Aber Chelsea traue ich durchaus zu, erneut so eine Leistung zu bringen und Real Madrid das Leben schwer zu machen. Doch wenn Toni Kroos dann einen seiner Traumpässe nach vorne spielt, wenn Karim Benzema eine Minimalchance nutzt, dann könnte es wieder schwierig werden – und diese Szenarien sind natürlich möglich. Dennoch tippe ich auf ein Spiel mit weniger als 2,5 Toren , weil Chelsea sich nicht locken lassen wird.
Champions League

Weitere Beiträge