Bayern – Liverpool: Einfach nur ein Heimsieg

Bayern – Liverpool: Einfach nur ein Heimsieg

Der FC Bayern hat sich in Liverpool gut verkauft, mehr als ein torloses Unentschieden an der Anfield Road war aber nicht drin. Im Rückspiel ist die Ausgangslage klar. Fallen Tore, müssen die Münchner gewinnen. Nach dem 6:0 gegen Wolfsburg ist das Selbstvertrauen groß. Jürgen Klopp hat Respekt vor den Münchnern.

Für den FC Bayern steht am Mittwochabend das bisher wichtigste Spiel der Saison auf dem Programm. In der heimischen Allianz Arena geht es gegen den FC Liverpool um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Nach dem torlosen Remis im Hinspiel werden wir definitiv Tore zu sehen bekommen. Die Bayern können die nächste Runde nur durch einen Sieg erreichen. Gegen die Reds ist man im eigenen Stadion noch ungeschlagen, doch auch der FC Liverpool hat noch alle Chancen. Wer macht das Rennen? Die Bayern oder Jürgen Klopp? Anstoß ist um 21:00 Uhr in der Allianz Arena.

FC Bayern - FC Liverpool im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei Sky.

Bayern setzen auf Lewandowski (Siegquote: 1,95)

Pünktlich zur entscheidenden Phase der Saison laufen die Bayern wieder richtig heiß. 21 Punkte holte der Rekordmeister in acht Spielen der Rückrunde. Damit ist man das beste Team der Liga und seit vergangenem Wochenende endlich wieder Tabellenführer. Mit dem 6:0 gegen Wolfsburg haben die Münchner im Vergleich zu Dortmund nun auch das bessere Torverhältnis. Wenn sich die Bayern auch am Mittwoch gegen Liverpool derart treffsicher präsentieren, dann wird es für die Gäste aus England eine richtig schwere Aufgabe.

Robert Lewandowski war gegen die Wölfe mit einem Doppelpack zur Stelle. Nun hat der Pole einmal mehr die Chance zu beweisen, dass er in den wichtigen Spielen eben nicht nur abtauchen, sondern auch den Unterschied ausmachen kann. Auf der Insel haben sie großen Respekt vor dem Bayern-Torjäger. Eine Sonderbewachung durch Virgil von Dijk sollte ihm sicher sein. Das ergibt wieder Räume für seine Kollegen. Ganz klar, Lewandowski wird am Mittwochabend ein entscheidender Faktor sein.

Kommen wir mal zum Spiel. Die Bayern standen dem FC Liverpool in der Champions League bisher dreimal gegenüber. Dreimal reichte es lediglich zu einem Unentschieden. In sämtlichen Wettbewerben waren die Reds bisher dreimal in München zu Gast. Gewinnen konnten sie dort noch nie. Das hört sich doch schon mal vielversprechend an. Die Bayern müssen das zurückgewonnene Mir san Mia Gefühl am Mittwoch nur auf den Platz bringen. Dann darf man sich berechtigte Hoffnung auf den achten Viertelfinal-Einzug in Folge machen.

Klopp will die Bayern richtig fordern (Siegquote 3,4)

Liverpool hat die Generalprobe für das Gastspiel in München mit 4:2 gegen den FC Burnley gewonnen. Das war ein ganz wichtiger Sieg. Die Engländer verlieren in dieser Saison zwar kaum mal ein Spiel, aber fünf Unentschieden aus den letzten zehn Pflichtspielen haben sie nun den ersten Platz in der Premier League gekostet. Auswärts konnte Liverpool seit Mitte Januar nicht mehr gewinnen. Freilich reicht diesmal wieder ein Unentschieden, wenn Tore fallen, aber ob man sich darauf verlassen sollte? Jürgen Klopp hat die Bayern in den letzten Wochen ganz genau beobachtet und er weiß nur zu gut, dass der Rekordmeister wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat. Das ist nicht mehr der Gegner aus dem Hinspiel, der nur das Ergebnis verwaltet hat. In der Allianz Arena weht schon ein anderer Wind.

Dass seine Mannschaft zuletzt Probleme hatte, erschwert die Sache zusätzlich. Aber die Liga sollte man auch nicht mit der Königsklasse vergleichen. Das spielt jetzt keine Rolle mehr. Die Frage, die sich Klopp stellt: „Wie können wir ihnen Probleme bereiten, die ihnen in dieser Saison noch kein Gegner bereitet hat?“ Eine berechtigte Frage, auf die Klopp eine Antwort finden muss. Liverpool wird jetzt nicht schon von Beginn an alles nach vorne werfen, aber sie werden zu Chancen kommen. Effektivität ist das Zauberwort. Ein Tor könnte am Mittwoch über Sieg oder Niederlage entscheiden. Mit Mo Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane sind die Reds in der Offensive jetzt auch nicht gerade schlecht besetzt. Es ist wirklich alles offen diesmal.

Fakten zum Spiel:

  • Die Bayern haben die letzten vier Heimspiele gegen englische Klubs gewonnen, Liverpool hat die letzten vier Auswärtsspiele in der Königsklasse verloren.
  • Als Liverpool zuletzt nach einem 0:0 nach München reiste, kamen sie durch ein 1:1 weiter und gewannen am Ende den Titel.
  • Die Bayern haben die letzten sieben Achtelfinals alle erfolgreich absolviert.
  • Die Bayern haben 10 der 15 Duelle nach Hin- und Rückspiel gegen englische Klubs gewonnen. Davon fünf in Folge.
  • Die Bayern kamen fünf von sechsmal weiter, wenn das Hinspiel 0:0 endete.
  • Liverpool hat in Deutschland 3 Spiele gewonnen, 9 Unentschieden geholt und 5 Niederlagen kassiert.
  • Liverpool hat alle drei Auswärtsspiele in dieser Champions-League-Saison verloren.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Bayern München

FC Liverpool

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Liverpool – FC Bayern0:0 Champions League 18/19
FC Bayern – Liverpool2:3 Supercup 2001
FC Bayern – FC Liverpool1:1 Champions League 80/81
Liverpool – FC Bayern0:0 Champions League 80/81
FC Bayern – Liverpool3:1Europapkal der Pokalsieger 71/72

Bilanz

Alle Europapokal-Duelle der Bayern mit dem FC Liverpool:

Spiele gesamt
Siege FCB: 1
Remis: 5
Siege Liverpool: 2

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern

Neuer

Rafinha, Süle, Hummels, Alaba

Martinez, Thiago

Gnabry, James, Ribery

Lewandowski

Liverpool

Alisson

Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson

Wijnaldum, Henderson, Fabinho

Salah, Firmino, Mane

Mein Tipp

Die Bayern sind wieder voll im Flow, beim FC Liverpool geht die Angst vor dem Versagen um. Die Tabellenführung in der Premier League ist weg, verliert man jetzt auch noch in der Champions League, droht ein weiteres Jahr ohne Titel. Können die Reds mit diesem Druck umgehen, ist in München alles möglich. In der derzeitigen Form sehe ich die Bayern trotzdem als Sieger. Ich tippe auf ein 2:1 für den deutschen Rekordmeister für 7,75. Alternativ ein Unentschieden mit 0:1-Handicap für 3,9.

Weitere Beiträge