Rasiert Benin auch den Senegal?

Rasiert Benin auch den Senegal?

Benin mischt den Afrika-Cup auf. Der Fußballzwerg aus dem Westen Afrikas hat zum ersten Mal überhaupt die K.-o.-Phase beim Kontinentalturnier erreicht. Geht das Fußballmärchen gegen den Senegal im Viertelfinale weiter?

Die Nationalmannschaft von Benin ist jetzt nicht gerade das, was man als Fußballmacht bezeichnen könnte. Das Team von Cheftrainer Michel Dussuyer, das liebevoll „Die Eichhörnchen“ genannt wird, hat sich in diesem Jahr erst zum vierten Mal überhaupt für den Afrika-Cup qualifiziert und zum ersten Mal die K.-o.-Runde erreicht. Gegen den großen Favoriten aus Marokko zog man sogar ins Viertelfinale ein. Jetzt wartet mit dem Senegal der nächste Titelkandidat. Geht die Party in Benin weiter, oder wird sich der Senegal um Superstar Sadio Mane durchsetzen? Alles ist möglich. Anstoß ist am Mittwoch um 18:00 Uhr.

Senegal - Benin im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18 Uhr bei DAZN.

Senegal und der Traum vom ersten Titel

Der Senegal ist fast schon Dauergast beim Afrika-Cup. Bei den letzten zehn Austragungen waren die Teranga-Löwen achtmal dabei. Zum ganz großen Wurf hat es bislang aber noch nicht gereicht. 2002 war man ganz nah dran. Erst im Finale scheiterte man damals im Elfmeterschießen an Kamerun. Seitdem kam man nur noch einmal über das Viertelfinale hinaus. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Angeführt von Liverpool-Star Sadio Mane stellt der Senegal die vielleicht beste Nationalmannschaft aller Zeiten. Das Potential konnte man im bisherigen Turnier schon andeuten. Zwar reichte es nach Siegen gegen Tansania (2:0) und Kenia (3:0) nur zum zweiten Platz hinter Algerien (0:1), doch auch im Achtelfinale ließ der Senegal beim 1:0 über Uganda nichts anbrennen.

Defensiv steht die Mannschaft sicher. In den letzten zehn Länderspielen hat der Senegal nur zwei Gegentore zugelassen. Neun dieser Spieler wurden gewonnen. In der Offensive ist man mit Mane sowie M’Baye Niang ohnehin richtig gut aufgestellt. Da sollte vor dem fünften Duell gegen Benin eigentlich nichts schiefgehen. Bisher hat der Senegal vier Vergleiche gewonnen. Nur einmal musste man sich mit einem Unentschieden zufriedengeben. Sollte alles nach Plan laufen, spricht eigentlich nichts für einen weiteren Sieg des großen Favoriten.

Benin ungeschlagen ins Viertelfinale

Andererseits sollte man im Viertelfinale keinen Gegner mehr unterschätzen. Vor allem nicht den Underdog aus Benin. Die Eichhörnchen haben es tatsächlich geschafft, sich ohne Sieg und ohne Niederlage bis ins Viertelfinale zu kämpfen. Das ist schon echt bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass das Land überhaupt noch keinen Sieg beim Afrika-Cup bejubeln durfte. Aber gefühlte Siege waren in diesem Jahr durchaus dabei. So feierte man ein Remis gegen Ghana (2:2) oder ein 0:0 gegen Kamerun. Ein weiteres 0:0 gegen Guinea-Bissau reichte aus, um sich als drittbester Gruppendritter für die K.-o.-Phase zu qualifizieren. Ein Novum in der Fußballgeschichte des kleinen Landes.

Was dann kam, hat ebenfalls keiner für möglich gehalten. Benin brachte auch den großen Favoriten aus Marokko zur Verzweiflung. Nach einem 1:1 nach der regulären Spielzeit gewannen die Eichhörnchen mit 4:1 vom Elfmeterpunkt. Das haben selbst die größten Optimisten nicht erwartet. Die Euphorie kennt mittlerweile keine Grenzen mehr. Alles, was jetzt noch kommt, ist Bonus. Ohne Druck kann Benin gegen den nächsten Top-Favoriten befreit aufspielen. Die taktische Marschrichtung sollte klar sein. Hinten dicht halten, offensiv für Nadelstiche sorgen und sich irgendwie in die Verlängerung retten. Der Rest klappt dann ganz von alleine. Das Fußballmärchen von Benin muss am Mittwoch längst noch nicht zu Ende sein.

Fakten zum Spiel:

  • Der Senegal hat noch nie gegen Benin verloren (4 Siege, 1 Unentschieden).
  • Benin hat noch nie ein Spiel beim Afrika-Cup nach der regulären Spielzeit gewonnen.
  • Benin hat noch nie zuvor die K.-o.-Runde beim Afrika-Cup erreicht.
  • Der Senegal hat nur eines der letzten zehn Länderspiele verloren.
  • Benin ist seit sieben Länderspielen ungeschlagen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Senegal

Benin

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Benin – Senegal1:2Freundschaftsspiel 08
Benin – Senegal1:2Freundschaftsspiel 07
Senegal – Benin1:0WM-Quali 01
Benin – Senegal1:1WM-Quali 00
Senegal – Benin1:0Freundschaftsspiel 82

Bilanz

Alle Duelle zwischen dem Senegal und Benin:

Spiele gesamt
Siege Senegal: 4
Remis: 1
Siege Benin: 0

Voraussichtliche Aufstellungen

Senegal

Gomis

Sabaly, Koulibaly, Kouyate, Gassama

Gueye, Badou Ndiaye

Mane, Saivet, Sarr

Niang

Benin

Allagbe

Imorou, Salomon, Adenon, Adilehou, Seibou

Adeoti, Sessegnon, Dossou, Soukou

Pote

Mein Tipp

Ich finde Benin zwar sehr sympathisch, aber gegen den Senegal kann ich mir kaum vorstellen, dass die Glückssträhne der Eichhörnchen weiter andauern wird. Die Senegalesen werden das Spiel knapp in der regulären Spielzeit gewinnen. Ich tippe auf ein 2:1 für den großen Favoriten. Das bringt eine Quote von 6,75. Für mehr als 2,5 Tore gibt es zudem 2,3.

Weitere Beiträge