Stolpert Halle in Magdeburg?

Stolpert Halle in Magdeburg?

Derby-Zeit in Sachsen-Anhalt. Der Hallesche FC ist am Samstag beim Absteiger in Magdeburg zu Gast. Die Gäste wollen mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen und einen weiteren Schritt in Richtung 2. Bundesliga machen. Magdeburg setzt auf den Heimvorteil und die Statistik. Noch nie haben sie in der 3. Liga gegen den HFC verloren.

Die 3. Liga geht an diesem Wochenende in die 14. Spielrunde. Ein besonderes Schmankerl gibt es in Magdeburg. Das Sachsen-Anhalt-Derby zwischen dem FCM und dem Halleschen FC. Magdeburg muss auf Rang zwölf unbedingt liefern. Immerhin ist der sofortige Wiederaufstieg das Saisonziel. Halle will ebenfalls hoch in die 2. Bundesliga. Für die Gäste sieht es derzeit richtig gut aus. Acht Zähler Vorsprung auf Magdeburg und noch dazu Tabellenführer. Vielleicht klappt es ja diesmal mit dem ersten Sieg gegen den FCM im siebten Drittliga-Vergleich. Anstoß ist am Samstag um 14:00 Uhr in der MDCC-Arena.

Magdeburg - Halle im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 14:00 Uhr bei Magenta TV.

Magdeburg kommt (noch) nicht in Fahrt

Beim FCM wird der Blick auf die Tabelle nicht gerade große Euphorie auslösen. Auf dem zwölften Platz ist man derzeit näher an den Abstiegs- als an den Aufstiegsrängen dran. Dabei hat der FCM in der laufenden Spielzeit erst zweimal verloren. Nur Unterhaching (1) hat weniger Niederlagen auf dem Konto. Also, woran liegt es dann, dass der Absteiger einfach nicht aus den Startlöchern kommt? Die Frage ist schnell geklärt. Es fehlen einfach die Erfolgserlebnisse. Bis zum 0:1 gegen Rostock bleib Magdeburg zehnmal in Folge ungeschlagen. Gewinnen konnte man von diesen Spielen allerdings nur drei. Magdeburg hat es tatsächlich geschafft, schon achtmal unentschieden zu spielen. So kommt man natürlich nicht vom Fleck und langsam muss mal ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Ansonsten wird es auch gegen Halle nicht zum Sieg reichen.

Die Heimbilanz stimmt jetzt auch nicht gerade zuversichtlich. Magdeburg ist mit zwölf Gegentoren zwar das defensiv stabilste Team der Liga, doch acht dieser Gegentore fing man sich im eigenen Stadion ein. Deswegen reichte es auch nur zu zwei Siegen in sechs Spielen. Mit acht Punkten belegt man in der Heimtabelle ebenfalls nur den zwölften Platz. Und jetzt kommt mit Halle auch noch eines der besten Auswärtsteams der Liga. Der HFC hat vier seiner sechs Gastspiele gewonnen. Da kann man beim FCM eigentlich nur auf die starke Bilanz in der 3. Liga gegen den Rivalen bauen. Von sechs Vergleichen wurden fünf gewonnen und keines verloren. Mal abwarten, ob die Magdeburger auch am Samstag zumindest einen Punkt mitnehmen können. Wenn man seine Chancen nutzt, ist sicher was möglich. Das war zuletzt gegen Rostock (0:1) und Köln (1:1) das große Problem. Trainer Stefan Krämer daher:

In dieser Woche gibt es nur eins: ich werde die Jungs beim Training immer wieder in die Situationen zwingen, die gegen Rostock und in Köln nicht zu Toren führten. Und ich werde ihnen richtig auf den Sack gehen, bis das Ding über die Torlinie geht.

Fakten zum Spiel:

  • Halle hat in sechs Anläufen noch nie in der 3. Liga beim FCM gewinnen können (1 Unentschieden, 5 Niederlagen).
  • Halle stellt mit 28 Toren die zweitbeste Offensive und mit 13 Gegentoren die zweitbeste Defensive der Liga.
  • Magdeburg konnte nur zwei von sechs Heimspielen gewinnen (2 Unentschieden, 2 Niederlagen).
  • Halle ist mit 13 Punkten aus sechs Spielen das zweitbeste Auswärtsteam der Liga.
  • Magdeburg und Halle haben erst zwei Ligaspiele in dieser Saison verloren.

Halle stagniert

Im Gegensatz zu Magdeburg wird man in Halle gerne auf die Tabelle blicken. Mit 25 Punkten führt man die Liga vor Duisburg (25), Braunschweig (24) und Haching (24) an. Irgendwie wird man aber das Gefühl nicht los, es hätten noch mehr Punkte sein können. Vor allem in den letzten Wochen ist in Halle die Stagnation erkennbar. 2:2 gegen Münster, 1:1 gegen Braunschweig, 1:1 gegen Zwickau und 3:3 gegen Meppen. Wie Magdeburg hat der HFC nur eines der vergangenen fünf Spiele gewonnen. Das allerdings überzeugend mit 4:0 bei Waldhof Mannheim. Sollte man jetzt wieder Punkte lassen, ist die Tabellenführung so gut wie sicher dahin. Ob das Derby die zusätzlichen letzten Prozent aus den Spielern herauskitzelt? In Halle wird man das zumindest hoffen.

Wieder einmal soll es die starke Offensive richten. Halle hat in dieser Saison schon 28 Mal eingenetzt und trifft damit im Schnitt über zweimal pro Spiel. Auch in Magdeburg wird man sich ganz sicher nicht hinten reinstellen. Das könnte nämlich ins Auge gehen. Halle stellte bis zuletzt die beste Defensive der Liga. Das hat sich durch neun Gegentore in den letzten sechs Spielen geändert. Hinten ist der HFC anfällig geworden. Das hat man zuletzt beim 3:3 gegen Meppen gesehen. Gut möglich also, dass es am Samstag Tore auf beiden Seiten geben wird. Solange Halle einen Treffer mehr erzielt, wird man bei den Gästen nicht unzufrieden sein. Denn so groß war die Chance auf einen Sieg in Magdeburg schon lange nicht mehr. 

Statistiken

Letzte 5 Spiele

1. FC Magdeburg

Hallescher FC

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Halle – Magdeburg0:23. Liga 17/18
Magdeburg – Halle2:13. Liga 17/18
Halle – Magdeburg1:13. Liga 16/17
Magdeburg – Halle1:03. Liga 16/17
Halle – Magdeburg1:23. Liga 15/16

Bilanz

Alle Duelle zwischen Magdeburg und Halle:

Spiele gesamt
Siege FCM: 39
Remis: 16
Siege HFC: 20

Voraussichtliche Aufstellungen

Magdeburg

Behrens

Ernst, Koglin, Müller, Bell Bell

Gjasula

Chahed, Jacobsen, Preißinger

Bertram, Beck

Halle

Eisele

Göbel, Washausen, Vollert, Landgraf

Guttau, Jopek, Bahn

Nietfeld

Boyd, Sohm

Mein Tipp

Magdeburg als Absteiger und noch dazu mit dem Heimvorteil sollte eigentlich als Favorit in das Derby gehen. Doch dafür ist die Saison des HFC bislang zu stark. Ich glaube an ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem viel Wert auf eine geordnete Defensivarbeit gelegt wird. Daher tippe ich auf wenige Tore und da ich mich auf keinen Sieger festlegen möchte, erstmals ein 0:0 in einem Drittliga-Derby zwischen Magdeburg und Halle.

Weitere Beiträge