Münster in Meppen unter Zugzwang

Münster in Meppen unter Zugzwang

Münster ist seit mittlerweile 13 Spielen sieglos. In der Tabelle ging es für die Preußen schon auf Rang 19 nach unten. Nun will man unter Interimstrainer Arne Barez raus aus der Krise. Am Montagabend geht es nach Meppen. Die Emsländer können bei einem Erfolgserlebnis einen ganz großen Schritt nach oben machen.

Mit dem Heimspiel des SV Meppen gegen Preußen Münster endet am Montagabend der 18. Spieltag der 3. Liga. Es ist ein Duell der Gegensätze. Meppen spielt bislang eine solide Saison. Bei einem Sieg würde es in der Tabelle sogar bis auf Rang sechs nach oben gehen. Münster hingegen feierte das letzte Erfolgserlebnis Anfang August mit dem 3:2 gegen Kaiserslautern. Seitdem zeigt die Formkurve steil nach unten. Als Konsequenz musste Trainer Sven Hübscher seinen Posten räumen. Nun soll es Arne Barez auf Interimsbasis richten. Anstoß ist um 19:00 Uhr in der Hänsch-Arena.

Meppen - Münster im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19:00 Uhr bei Magenta TV.

Meppen setzt auf Offensive

Beim SV Meppen kann man sich in dieser Saison nicht beschweren. Vor dem Heimspiel gegen die Preußen belegen die Emsländer den zwölften Tabellenplatz, doch mit einem weiteren Sieg könnte es gleich bis auf Rang sechs nach oben gehen. Meppen hat keines der letzten sechs Ligaspiele verloren und zuletzt auch die Spitzenklubs aus Unterhaching (0:0) und Ingolstadt (1:1) geärgert. Kommen an den letzten beiden Spielen noch ein paar Punkte hinzu, kann man völlig entspannt in die Rückrunde gehen.

Die große Stärke der Meppener ist die Offensive. 33 Tore werden nur vom MSV Duisburg (38) und dem FC Ingolstadt (35) überboten. Die haben aber auch schon ein Spiel mehr absolviert. Vor allem Deniz Undav ist derzeit richtig gut drauf. An den letzten fünf Spieltagen war er mit fünf Toren zur Stelle. Da kann man durchaus auf den fünften Heimsieg im neunten Spiel hoffen. Man weiß zwar nicht so genau, was einen da mit den Preußen und dem neuen Trainer erwartet, das ist aber auch völlig egal. In Meppen will man sein eigenes Ding durchziehen. „Wir haben vor nichts Angst im Moment“, kündigte Trainer Christian Neidhart an. Eine klare Ansage also.

Fakten zum Spiel:

  • Meppen ist seit sechs Spielen ungeschlagen (2 Siege, 4 Unentschieden).
  • Münster wartet seit 13 Spielen auf den nächsten Sieg.
  • Münster ist mit nur drei Punkten aus acht Spielen das auswärtsschwächste Team der Liga.
  • Meppen hat schon 33 Tore erzielt. Nur Duisburg (38) und Ingolstadt (33) treffen öfter.
  • Meppen hat vier von acht Heimspielen gewonnen (1 Unentschieden, 3 Niederlagen).

Münster im freien Fall

So wie es derzeit in Meppen läuft, davon kann man in Münster nur träumen. Der letzte Saisonsieg ist tatsächlich schon länger als vier Monate her. Anfang August wurden die Roten Teufel aus Kaiserslautern mit 3:2 bezwungen. Seitdem versuchte man es 13 Mal vergeblich. Mehr als sechs Unentschieden waren nicht mehr drin. Nach dem 1:3 gegen Mannheim musste der Trainer gehen. Sven Hübscher wurde durch Arne Barez ersetzt. Dieser hat nun die schwere Aufgabe, das Bundesliga-Gründungsmitglied aus der Abstiegszone zu führen. Derzeit fehlen acht Punkte zu den Nichtabstiegsrängen.

Ob Münster nach dem Trainerwechsel wieder was Zählbares mitnehmen kann, bleibt abzuwarten. Die Gäste stellen eine der schwächsten Defensiven der Liga und zudem gelang auswärts noch nicht ein Sieg. Drei Punkte in acht Spielen auf fremden Plätzen sind zusammen mit Chemnitz sogar der schwächste Wert der Liga. Trotzdem will Barez nicht nach Ausreden suchen. „Das Innenleben des Teams stimmt, alle Jungs wollen unbedingt die Wende erzwingen“, sagte er vor seiner Premiere auf der Trainerbank. Die Motivation sollte also passen. Nur, ob sich das auch im Ergebnis widerspiegeln wird? Es wird eine richtig schwere Aufgabe für die Gäste aus Westfalen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

SV Meppen

Preußen Münster

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Münster – Meppen1:13. Liga 18/19
Meppen – Münster1:23. Liga 18/19
Meppen – Münster2:03. Liga 17/18
Münster – Meppen3:03. Liga 17/18
Münster – Meppen0:12. Bundesliga 90/91

Bilanz

Alle Duelle zwischen Meppen und Münster

Spiele gesamt
Siege Meppen: 3
Remis: 2
Siege Münster: 3

Voraussichtliche Aufstellungen

Meppen

Domaschke

Ballmert, Puttkammer, Komenda, Amin

Egerer, Leugers

Kleinsorge, Evseev, Rama

Undav

Münster

Schulze Niehues

Schauerte, Kittner, Scherder, Heidemann

Wagner, Brandenburger

Özcan, Litka, Hoffmann

Schnellbacher  

Mein Tipp

Meppen hat die Chance, bis auf Rang sechs der Tabelle zu springen. Diese will man sich am Montagabend sicherlich nicht nehmen lassen. Ich denke, trotz des Trainerwechsels in Münster geht die Talfahrt der Preußen weiter. Ich tippe auf ein 2:0 für die Gastgeber und einen 0:1-Handicap-Sieg für den SV Meppen.
3. Liga

Weitere Beiträge