Jena mit neuem Trainer gegen Zwickau

Jena mit neuem Trainer gegen Zwickau

Nach nur elf Spielen hat sich Carl Zeiss Jena von Trainer Rico Schmitt getrennt. Nun soll Rene Klingbeil die Thüringer auf Interimsbasis aus dem Tabellenkeller führen. Am Montag gastiert der FSV Zwickau am Ernst-Abbe-Sportfeld. Sind gegen die Sachsen drei Punkte drin?

Jena hat nach elf Spielen unter Rico Schmitt die Reißleine gezogen. Die Vereinsführung hatte nicht das Gefühl, als könne man unter dem 51-Jährigen noch den Klassenerhalt packen. Unter Schmitt gelangen in elf Ligaspielen nur drei Siege. Jetzt fehlen schon satte 14 Punkte zu den Nichtabstiegsrängen. Noch ist theretisch was drin, doch dazu muss Jena endlich mal anfangen, zu gewinnen. Vielleicht kann Rene Klingbeil den Bock ja tatsächlich noch umstoßen und am Montagabend im Heimspiel gegen Zwickau drei Zähler mitnehmen. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Jena - Zwickau im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19:00 Uhr bei Magenta Sport.

 Jena seit November ohne Heimsieg

In Jena geht langsam die Panik vor dem Abstieg um. Das ist angesichts von 14 Punkten Rückstand zum rettenden Ufer nur verständlich. Rico Schmitt konnte die sportliche Wende nicht herbeiführen und jetzt steht wieder alles auf Null. Mit Interimstrainer Nico Klingbeil will man das kleine Wunder doch noch schaffen und irgendwie nach oben klettern. Angesichts der Ergebnisse der vergangenen Wochen ist aber nicht nur der Trainer gefordert. Die Spieler müssen endlich mal liefern. Nur zwei Siege aus den letzten 14 Spielen sind einfach deutlich zu wenig. Selbst im eigenen Stadion kriegen die Thüringer in dieser Saison nur wenig auf die Reihe. Fünf Punkte aus zehn Spielen sind erschreckend schwach. Heimvorteil gibt’s am Montagabend also nicht.

Einen Vorteil hat der FCC dennoch: Klingbeil wird sicherlich einige Veränderungen vornehmen und womöglich mit einer Systemumstellung überraschen. Zwickau ist ja jetzt auch nicht gerade die Übermannschaft in der 3. Liga. Will man ein ähnliches Wunder wie im vergangenen Jahr noch realisieren, muss Jena regelmäßig punkten. Nicht zu verlieren ist am Montagabend also Pflicht. Und nach drei Heimpleiten in Folge wäre es höchste Zeit. Ansonsten könnte die Mannschaft auch bald den Rückhalt der Fans verlieren. Dann kann man eigentlich schon mit einem Neubeginn in der Regionalliga planen. Klingbeil wird am Montag viel Wert auf eine solide Defensive legen. Ob’s was bringt, bleibt abzuwarten:

Ich werde das Rad nicht neu erfinden. Wir werden sehr einfach trainieren und werden nicht großartig komplizierte Dinge mit reinbringen. Klar habe ich meine gewisse Vorstellung. Ich war selbst Abwehrspieler und würde mich freuen, wenn wir mal ohne Gegentor bestehen. So eine Null würde uns guttun.

Fakten zum Spiel:

  • Jena hat nur eines von zehn Heimspielen gewonnen.
  • Jena gelangen in den letzten 14 Spielen nur zwei Siege.
  • Zwickau holte auswärts drei Siege in elf Spielen (4 Unentschieden, 4 Niederlagen).
  • Der direkte Vergleich spricht mit 48 Siegen, 16 Unentschieden und 29 Niederlagen klar für Jena, doch in der 3. Liga hat Zwickau mit 3 Siegen und 2 Niederlagen die Nase vorne.
  • Jena hat in der 3. Liga beide Heimspiele gegen Zwickau gewonnen.

Zwickau noch lange nicht gerettet

Beim Gegner aus Zwickau ist die Lage etwas entspannter. Zurücklehnen können sich aber auch die Sachsen noch lange nicht. Auf Rang 15 beträgt der Vorsprung zu den Nichtabstiegsplätzen nur noch drei Zähler. Doch nicht nur aufgrund der besseren Platzierung muss man dem FSV diesmal die Favoritenrolle zuschreiben. In den ersten beiden Spielen im neuen Jahr holte die Truppe von Trainer Joe Enochs starke vier Punkte. In Magdeburg konnte man sogar mit 2:1 gewinnen. Anschließend folgte ein 2:2 gegen die wiedererstarkten Münchner Löwen. Darauf will man nun aufbauen und zum ersten Mal überhaupt in der 3. Liga in Jena gewinnen. Die Bilanz in dieser Spielklasse ist mit drei Siegen und zwei Niederlagen zwar positiv, doch auswärts gab es gegen den FCC noch nichts zu holen. Beide Spiele wurden mit 1:2 verloren.

Diesmal darf man allerdings mehr als einen eigenen Treffer erwarten. In sechs der vergangenen acht Spielen hat Zwickau mindestens zweimal eingenetzt. Und mit Jena wartet eine der schwächsten Defensiven der Liga. Mehr als 2,5 Treffer im Spiel wären daher durchaus interessant. Spring für Zwickau dann sogar ein Sieg heraus, würde man Kaiserslautern und Magdeburg in der Tabelle hinter sich lassen und auf den 13. Tabellenplatz klettern. Damit könnte man die kommenden Aufgaben schon etwas ruhiger angehen. Es steht also nicht nur für Jena einiges auf dem Spiel.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Carl Zeiss Jena

FSV Zwickau

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Zwickau – Jena2:03.Liga 19/20
Zwickau – Jena2:03. Liga 18/19
Jena – Zwickau2:13. Liga 18/19
Jena – Zwickau2:13. Liga 17/18
Zwickau – Jena2:13.Liga 17/18

Bilanz

Alle Duelle zwischen Jena und Zwickau:

Spiele gesamt
Siege Jena: 48
Remis: 16
Siege Zwickau: 29

Voraussichtliche Aufstellungen

Jena

Coppens

Grösch, Sulu, Volkmer

Eckardt, Stanese

Bock, Kübler, Obermair

Günther-Schmidt, Gabriele

Zwickau

Brinkies

Godinho, Frick, Odabas

Hehne, Jensen – Schröter, Viteritti, Coskun

König, Wegkamp

Mein Tipp

So ein Trainerwechsel setzt ja bekanntlich neue Kräfte frei. Doch ob das auch auf die Gastgeber aus Thüringen zutrifft? Dafür waren für mich die Ergebnisse vor allem im eigenen Stadion einfach zu enttäuschend. Ich denke, dass Zwickau die Verunsicherung des Gegners nutzt und die derzeit gute Form mit einem weiteren Sieg bestätigt. Ich tippe auf ein 2:1 für den FSV und ein Unentschieden bei einem 1:0-Handicap .

Weitere Beiträge