Kiel vor Sprung auf Rang 2 gegen Hannover

Kiel vor Sprung auf Rang 2 gegen Hannover

Nach dem Patzer der SpVgg Greuther Fürth gegen den KSC kann Holstein Kiel bereits am Montag auf den zweiten Tabellenplatz im Unterhaus klettern. Bei noch einem Nachholspiel in der Hinterhand wäre das ein riesengroßer Schritt in Richtung direktem Aufstieg. Diesmal ist Hannover 96 im Holstein-Stadion zu Gast.

Nach dem überzeugenden 4:0 am vergangenen Freitag gegen den FC St. Pauli will Holstein Kiel am Montag einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga machen. Die Störche empfangen zum Nachholspiel des 26. Spieltags Hannover 96. Die Niedersachsen sind nicht unbedingt einer der Lieblingsgegner der Gastgeber, doch diesmal sieht es richtig gut aus für die Störche. Hannover hat nur eines der letzten elf Spiele gewonnen. Ob es da gegen Kiel zu drei Punkten reicht? Los geht’s um 18:00 Uhr im Holstein-Stadion.

Hannover - Kiel im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:00 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Kiel nimmt Kurs Richtung Bundesliga

Kiel ist erst vier Jahre in der 2. Bundesliga dabei, doch der KSV hat sich längst im Unterhaus etabliert. Zweimal reichte es schon zu einem einstelligen Tabellenplatz. Einmal spielte man sogar in der Relegation um den Aufstieg mit. Jetzt hat man wieder die Chance, erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufzusteigen. Und das sogar auf direktem Wege. Vor dem Nachholspiel gegen Hannover hat Kiel nur zwei Punkte Rückstand zur SpVgg Greuther Fürth auf Rang zwei. Mit einem Sieg kann man bereits am Montagabend vorbeiziehen. Nach dem überzeugenden 4:0 gegen St. Pauli will man im eigenen Stadion unbedingt nachlegen. Alles andere als drei Punkte wären gegen das kriselnde Hannover klar zu wenig. Trainer Ole Werner sagte vor der Partie:

Wir trauen uns etwas zu, können selbstbewusst auftreten. In dieser Phase der Saison geht es darum, über Geschlossenheit und Willen in die Spiele zu finden. Wenn uns das gelingt, wird die Brust auch im Laufe eines Spiels breiter. Das müssen wir in jeder Partie aufs Neue zeigen.

Die Kieler sind im eigenen Stadion in der 2. Bundesliga seit mittlerweile fünf Spielen ungeschlagen. Dabei holten sie 15 Punkte und ließen nur ein Gegentor zu. Auch im Hinspiel in Hannover (3:0) stand hinten die Null. Da kann man sich schon mal überlegen, ob beide Mannschaften am Montagabend treffen werden. Den Kielern werden die drei Punkte natürlich wichtiger sein als ein Gegentor, denn im Grunde hat man an 96 nicht allzu gute Erinnerungen. Der Sieg im Hinspiel war der erste Erfolg seit 1978 gegen die Niedersachsen. Anschließend setzte es in sieben Zweitliga-Duellen fünf Niederlagen und nur einmal reichte es zu einem Unentschieden. Man sollte Hannover also nicht unterschätzen. Ansonsten könnte das mit dem Aufstieg doch nur zur Zitterpartie werden.

Fakten zum Spiel:

  • Kiel ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen und blieb dabei viermal ohne Gegentor.
  • Hannover hat nur eines der letzten elf Ligaspiele gewonnen (4 Unentschieden, 6 Niederlagen).
  • Kiel blieb vor dem 3:0 im Hinspiel sechsmal in Folge sieglos gegen 96 (1 Unentschieden, 5 Niederlagen).
  • Kiel hat nur drei von 14 Heimspielen verloren (9 Siege, 2 Unentschieden).
  • Hannover holte auswärts nur 14 Punkte in 15 Spielen (3 Siege, 5 Unentschieden).

Hannover zumindest schon mal gerettet

Für die Gäste aus Hannover ist die Saison einfach nur eine große Enttäuschung. Anstatt um die Rückkehr in die Bundesliga mitzuspielen, rangieren die Niedersachsen bei noch drei ausstehenden Spielen gerade mal auf dem 13. Platz. Immerhin ist der Klassenerhalt schon mal sicher. Mehr Positives gibt es derzeit nicht zu sagen. Hannover ist eine der schwächsten Mannschaften der Rückrunde. Nur drei von 14 Spielen wurden gewonnen. Weniger Punkte holten lediglich die Würzburger Kickers und Osnabrück. Von den letzten elf Ligaspielen konnten die Gäste nur eines gewinnen. Das ist für eine Mannschaft wie Hannover einfach nur unbefriedigend. Denkt sich wohl auch der Trainer, weshalb Kenan Kocak lieber die Qualitäten des kommenden Gegners unterstreicht:

Holstein Kiel ist eine eingespielte Mannschaft. Sie sind seit Jahren zusammen. Sie haben in einer Zeit, als es nicht so gut gelaufen ist, das Fundament gelegt und hatten die notwendige Geduld. Deswegen stehen sie zu Recht da, wo sie sind.

Einzig die recht ordentliche Statistik gegen Kiel in der 2. Bundesliga macht Hoffnung. Mehr aber auch nicht, denn schon im Hinspiel im eigenen Stadion war Hannover beim 0:3 chancenlos. Was man den 96ern zugutehalten kann, ist die Offensive. Die hat in den letzten zehn Spielen immer mindestens ein Tor erzielt. Dass es in diesem Zeitraum trotzdem nur zu sechs Punkten gereicht hat, verdeutlicht die Probleme recht gut. Hannover kassiert einfach zu viele Gegentore. Allein in sieben der letzten elf Spiele mit Hannovers Beteiligung fielen 4 oder mehr Treffer. Mal abwarten, ob die Defensivleistung den Gästen auch diesmal wieder die Punkte kostet.

Voraussichtliche Aufstellungen

Kiel

Dähne

Dehm, Wahl, Lorenz, van den Bergh

Meffert

Mühling, Lee

Mees, Serra, Reese

Hannover

Hansen

Muroya, Elez, Hübers, Ochs

Frantz, Bijol

Maina, Haraguchi, Muslija

Ducksch

Mein Tipp

Hannover kann nicht mehr gewinnen, Kiel hat gerade erst die beste Mannschaft der Rückrunde mit 4:0 geschlagen. Die Rollen sind am Montagabend klar verteilt. Ich gehe fest davon aus, dass die Gastgeber die drei Punkte mitnehmen. Hannover wird wieder mal bemüht sein, am Ende aber wieder einmal über die Defensive stolpern. Ich tippe auf ein 3:1 für Kiel und 4 oder mehr Tore im Spiel.
2. Bundesliga

Weitere Beiträge