Duisburg gegen Magdeburg: Abstiegskampf pur

Duisburg gegen Magdeburg: Abstiegskampf pur

Der MSV Duisburg und 1. FC Magdeburg stecken im Abstiegskampf der 2. Liga. Nun treffen sie im Duell aufeinander. Die Zebras könnten mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an den FCM heranrücken.

Duisburg hat als Tabellenletzter bisher 17 Zähler gesammelt. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt belegen derzeit als Tabellen-15. den ersten Nichtabstiegsplatz. Sie haben insgesamt 22 Punkte auf ihrem Konto. In der Hinrunde in Magdeburg lieferten sich beide Teams einen Kampf auf Biegen und Brechen: Der MSV ging in der 19. Minute in Führung, später lag der FCM mit 2:1 und mit 3:2 vorne. Am Ende trennte man sich 3:3 unentschieden. Der Ausgleich für die Zebras fiel dabei in Minute 88.

MSV Duisburg – 1. FC Magdeburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

Duisburg: Punkt in Aue macht Mut | Siegquote 2,65

„Was man über 90 Minuten hinweg gesehen hat, war eine charakterlich einwandfreie Partie. Man hat wirklich darum gekämpft, mal wieder zu Null zu spielen“, erklärte MSV-Coach Torsten Lieberknecht nach dem jüngsten 0:0 seines Teams in Aue. Für die Zebras war es ein Lichtblick nach sieben Pleiten in den letzten acht Partien. Vor allem die Heimschwäche macht dem Tabellenletzten in dieser Saison zu schaffen: In elf Heimspielen kassierte man neun Niederlagen und holte nur sechs Punkte (zwei Dreier). In jenen elf Begegnungen in der Schauinsland-Reisen-Arena traf der MSV nur elfmal ins gegnerische Tor, fing sich jedoch 23 Treffer. Halten die Zebras gegen Magdeburg – wie zuletzt in Aue – zumindest ihren eigenen Strafraum dicht? Ein Mittelfeld-Stratege fehlt dem MSV allerdings: Lukas Fröde sitzt eine Rotsperre ab.

Magdeburg: Seit 5 Spielen unbesiegt | Siegquote 2,55

Beim Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt geht es seit Beginn des neuen Kalenderjahres bergauf: Die Elf von Michael Oenning blieb in den fünf Punktspielen nach der Winterpause unbesiegt und erkämpfte sich drei Siege. Damit belegt der FCM in der Zweitliga-Formtabelle der letzten fünf Spiele Platz eins! Vor allem die Abwehr steht weitaus stabiler als noch im Dezember: Der georgische Nationalkeeper Giorgi Loria, erst in der Winterpause verpflichtet, ließ in den fünf Partien nur drei Gegentore zu. Vor allem in der Fremde überzeugten die Magdeburger zuletzt: In Bielefeld feierte man einen 3:1-Erfolg, beim Abstiegskonkurrenten Ingolstadt gab es den enorm wichtigen 1:0-Sieg. Insgesamt holte der FCM auswärts in elf Partien elf Zähler (drei Siege, zwei Remis). Torbilanz: 14:23. Macht 3,4 Treffer pro Spiel – klarer Liga-Bestwert!

Statistiken:

Letzte 5 Spiele:

MSV Duisburg

1. FC Magdeburg

Bisherige 4 Duelle:

DatumLigaBegegnungErgebnis
26.09.182BLMagdeburg – Duisburg3:3
24.02.173LIDuisburg – Magdeburg0:0
26.08.163LIMagdeburg – Duisburg1:2
31.03.03DFBPMagdeburg – Duisburg3:4 i. E.

Bilanz:

0
Duelle gab es bislang, keines davon verlor Duisburg!
Siege Duisburg 25%
Unentschieden 75%

Voraussichtliche Aufstellungen:

Duisburg:

Wiedwald

Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze

 Schnellhardt, Albutat

Oliveira Souza, Stoppelkamp

 Iljutcenko, Nielsen

Magdeburg:

Loria

Bülter, Tobias Müller, Erdmann, Perthel

Kirchhoff

Laprevotte, Preißinger

Türpitz

Lohkemper, Beck

Mein Tipp:

Im Duell der beiden Kellerkinder gibt es keinen Schönheitspreis zu gewinnen. "Weiter beharrlich bleiben", "die Dinge mit Ruhe angehen", "Lust auf Fußball haben": So schwört MSV-Trainer Lieberknecht seine Elf auf diese Partie ein. Der Tabellenletzte wird also zumindest versuchen, von Beginn an nach vorne zu spielen. Doch die zuletzt sicher stehende Magdeburger Abwehr wird den Zebras das Leben schwer machen. Ich tippe insgesamt auf
Weniger als 2,5 Tore mit der Quote 1,75
sowie generell auf ein Unentschieden mit der Quote 3,20.

Weitere Beiträge