Der Club empfängt Hamburg zum Topspiel

Der Club empfängt Hamburg zum Topspiel

Das Beste kommt zum Schluss: Am Montagabend stehen sich mit Nürnberg und Hamburg zwei Top-Favoriten auf den Aufstieg gegenüber. Der Club kann mit einem Sieg bis auf den ersten Platz springen. Der HSV will nach dem Remis zum Auftakt gegen Darmstadt endlich voll punkten. Es ist das erste Duell der beiden Traditionsklubs in der 2. Bundesliga.

Nur der KSC und Aue haben es geschafft, die ersten beiden Spiele der neuen Zweitliga-Saison zu gewinnen. Nürnberg kann nun nachziehen. Am Montagabend trifft der Absteiger zum Topspiel des 2. Spieltags auf den Hamburger SV. Dieses Duell gab es schon 78 Mal, doch noch nie standen sich die beiden Traditionsklubs im Unterhaus gegenüber. Trotzdem kreuzten sich vergangene Saison im Pokal die Klingen. Da gewann der HSV mit 1:0 im eigenen Stadion. Können sich die Nürnberger dafür revanchieren? Anstoß ist um 20:30 Uhr im Max-Morlock-Stadion.

Nürnberg - Hamburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Nürnberg winkt Top-Platzierung

Die Nürnberger wollen nach dem Abstieg natürlich umgehend zurück in die Bundesliga. Der erste Schritt wurde mit dem 1:0-Erfolg in Dresden gemacht. Doch jetzt wartet mit dem HSV ein ganz anderes Kaliber, gegen das man in den vergangenen Jahren kaum was holen konnte. Die letzten drei Pflichtspiele gegen den HSV hat der Club verloren. Der letzte Heimsieg liegt mittlerweile sogar acht Jahre zurück. Trainer damals war übrigens Dieter Hecking, der jetzt beim kommenden Gegner die Geschicke leitet. Der will es gegen seinen Ex-Klub natürlich wissen. Da wird einiges an Arbeit auf die Franken zukommen.

Beim Auftaktspiel in Dresden konnte sich Nürnberg vor allem auf seine solide Defensive verlassen. Die bessere Mannschaft waren die Nürnberger nicht. Aber einfach effektiver vor dem Tor. Diesmal wird die Abwehr wieder richtig gefordert werden. Nach vorne sollte etwas mehr kommen als noch vergangene Woche. Dann darf man sich gegen den HSV auch Chancen ausrechnen. Die Aussicht auf Platz eins oder zumindest der Sprung in die Top-Drei sollte die Gastgeber noch einmal zusätzlich motivieren. Dazu braucht es nur einen Sieg. Für die Spitze ist schon ein Erfolgserlebnis mit drei Treffern Differenz notwendig. Nicht gerade wahrscheinlich, aber mit den eigenen Fans im Rücken wäre so ein Handicap-Sieg mit 0:1 auch keine riesengroße Sensation. Wenn die Mannschaft die Vorgaben von Trainer Damir Canadi umsetzen kann:

Der HSV ist einer der Topfavoriten in dieser Saison. Wir freuen uns auf dieses Spiel vor einer tollen Kulisse. Ich möchte, dass wir mutig und selbstbewusst auftreten und auch unsere Chancen suchen.

Fakten zum Spiel:

  • Nürnberg wartet seit 2011 auf einen Heimsieg gegen den HSV.
  • Hamburg hat die letzten vier Pflichtspielduelle mit dem Club nicht verloren.
  • Das letzte Aufeinandertreffen in Nürnberg ging 2013 mit 5:0 an den HSV.
  • Hamburg hat in diesem Jahr noch kein Spiel außerhalb Hamburgs gewonnen. Der einzige Auswärtssieg gelang beim FC St. Pauli (4:0).
  • Die Heimbilanz spricht mit 13 Siegen, 11 Unentschieden und 12 Niederlagen knapp für Nürnberg.

Hamburg und die Angst vor dem Fehlstart?

Beim Hamburger SV kann man mit dem Saisonbeginn kaum zufrieden sein. Eigentlich dauert ein Spiel ja 90 Minuten, doch der HSV brauchte sogar 98 Minuten, um gegen Darmstadt doch noch den Ausgleich zum 1:1 zu erzielen. Die Moral innerhalb der Mannschaft ist also intakt. Doch auf derart lange Nachspielzeiten kann man sich nicht immer verlassen. In Nürnberg will das Team von Dieter Hecking ganz anders auftreten und schon von Beginn an das Heft in die Hand nehmen. Im Idealfall natürlich auch in Führung gehen. Da spielt es sich sowieso viel leichter.

Angst wird man vor dem Club sicher nicht haben. Die jüngste Statistik spricht mit drei Siegen in Folge klar für die Hamburger. Auch in Nürnberg ist man seit drei Begegnungen ungeschlagen und das bei einem Torverhältnis von 7:1. Trotz des schwierigen Beginns wird der HSV daher nicht als Außenseiter ins Frankenland reisen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Rothosen das auf dem Platz bestätigen können. Der Druck auf den HSV ist weit größer als der auf Nürnberg. Bei einem Rückstand sowieso. Dann droht einmal mehr ein totaler Fehlstart in die Saison und die Euphorie wäre schnell wieder verpufft. Die Gäste müssen an die erste Halbzeit gegen Darmstadt anknüpfen und auf die eigene Stärke vertrauen. Dann ist in Nürnberg auch was drin. Nicht zu verlieren , wäre für die Norddeutschen sicherlich in Ordnung. Es ist ja noch früh in der Saison. Hecking sagte vor dem Wiedersehen mit seinem Ex-Klub:

Idealerweise hast du Erfolgserlebnisse, dann geht alles immer ein bisschen schneller. Genauso kann es auch passieren, dass du mit Rückschlägen leben musst. Auch das kann eine Mannschaft zusammenschweißen. In Nürnberg haben wir hoffentlich eine homogene Einheit auf dem Platz, die gewinnt.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

1. FC Nürnberg

Hamburger SV

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Hamburg – Nürnberg1:0Pokal 18/19
Hamburg – Nürnberg2:1Buli 13/14
Nürnberg – Hamburg0:5Buli 13/14
Nürnberg – Hamburg1:1Buli 12/13
Hamburg – Nürnberg0:1Buli 11/12

Bilanz

Alle Spiele zwischen Nürnberg und Hamburg seit 1921:

Spiele gesamt
Siege FCN: 22
Remis: 18
Siege HSV: 38

Voraussichtliche Aufstellungen

Nürnberg

Mathenia

Sörensen, Erras, Margreitter

Handwerker, Jäger, Behrens, Valentini

Hack, Ishak, Dovedan

Hamburg

Heuer Fernandes

Gyamerah, Papadopoulos, van Drongelen, Leibold

Hunt, Fein, Dudziak

Narey, Hinterseer, Jatta

Mein Tipp

Nürnberg hat gegen den HSV noch was gutzumachen. Die Hamburger verspüren nach dem Remis in Darmstadt schon wieder etwas Druck. Ich sehe den Club daher als knappen Sieger. Nürnberg wird sich durch ein 2:1 für das Vorjahresaus im Pokal revanchieren. Außerdem ein Tipp auf 2-3 Tore im Spiel.

Weitere Beiträge