Bochums große Chance in Darmstadt

Bochums große Chance in Darmstadt

Mit dem Gastspiel von Spitzenreiter VfL Bochum beim SV Darmstadt endet am Montagabend der 31. Spieltag der Bundesliga. Nach den Patzern der Konkurrenz kann der VfL einen ganz großen Schritt in Richtung Aufstieg machen.

Greuther Fürth hat mit 1:2 beim FC St. Pauli verloren. Der HSV kam nicht über ein 1:1 in Regensburg hinaus. Die Konkurrenz hat im Aufstiegsrennen wichtige Punkte liegengelassen. Bochum könnte als großer Gewinner des Spieltags hervorgehen. Mit einem Sieg in Darmstadt kann man den ersten Verfolger bereits um neun Punkte hinter sich lassen. Die Gäste konnten schon das Hinspiel mit 2:1 gewinnen. Für die Darmstädter geht es praktisch um nichts mehr. Anstoß ist um 20:30 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor.

Darmstadt - Bochum im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Darmstadt abgeschlagen, aber in Form

Die bisherige Saison ist für den SV Darmstadt eine große Enttäuschung. Letztes Jahr beendeten die Lilien auf dem fünften Tabellenplatz. Mehr als Rang zwölf ist bislang nicht drin. Immerhin hat man bei den Hessen nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. Dennoch hätte man sich weit mehr erwartet. Da geht es jetzt eigentlich nur noch darum, die Saison so gut wie möglich zu Ende zu bringen. Die jüngsten Ergebnisse sahen ganz gut aus. Darmstadt nahm beim 2:1 in Hamburg drei Punkte mit, erkämpfte sich gegen Fürth (2:2) ein Unentschieden und überzeugte zuletzt auch beim 3:1 in Würzburg. So kann es gegen Bochum aus Sicht der Hausherren gerne weitergehen . Man will sich ja nichts vorwerfen lassen. Wettbewerbsverzerrung und so.

Außerdem besteht ja noch die Chance, sich auf einen einstelligen Tabellenplatz zu schieben. Das sollte bei den Hessen dann doch das Ziel sein. Es sind ja nicht nur die sieben Punkte aus den letzten drei Spielen. Darmstadt hat auch nur eine der letzten sieben Begegnungen verloren. Das allerdings daheim mit 1:2 gegen Düsseldorf. Auffällig ist auch, dass in allen diesen Spielen auf beiden Seiten Tore gefallen sind. Überhaupt gibt’s fast immer Spektakel, wenn die Lilien auf dem Platz stehen. 50 Treffer bedeuten die viertbeste Offensive. 50 Gegentreffer allerdings auch die viertschwächste Defensive. Da wäre ein 0:0 wie bei den letzten beiden Gastspielen der Bochumer durchaus eine Überraschung. Vielmehr wären mehr als 2,5 Treffer im Spiel ein interessanter Tipp. Trainer Markus Anfang ist es egal. Hauptsache seine Mannschaft nimmt gegen die starken Bochumer was mit. Das wird nicht einfach.

Bochum ist eine Mannschaft mit viel Tempo. Sie haben mit die schnellsten Spieler in der Liga und sind gerade im zentralen Mittelfeld richtig gut aufgestellt. Insgesamt steht der VfL zurecht dort oben in der Tabelle.

Fakten zum Spiel:

  • Die letzten beiden Duelle in Darmstadt endeten torlos.
  • Darmstadt hat keines der letzten sieben Zweitligaspiele gegen Bochum gewonnen und konnte nur eines von neun Duellen im Unterhaus für sich entscheiden.
  • Darmstadt stellt die viertbeste Offensive der Liga (50 Tore), aber auch die viertschwächste Defensive (50 Gegentore).
  • Bochum ist mit 28 Punkten aus 15 Spielen das zweitbeste Auswärtsteam der Liga.
  • Darmstadt konnte daheim nur fünf von 15 Spielen gewinnen (7 Niederlagen).

Der VfL steuert dem Titel entgegen

Dem VfL Bochum winkt nach elf Jahren im Unterhaus endlich wieder der Sprung in die Bundesliga. Und das mehr als verdient. Die Gäste aus Nordrhein-Westfalen belegen seit dem 15. Spieltag einen der ersten drei Plätze und sind seit dem 23. Spieltag ununterbrochen Tabellenführer. Sollte der VfL den Aufstieg noch verspielen, hat man sich das bei noch vier ausstehenden Spielen ehrlicherweise selbst zuzuschreiben. Vielmehr geht es jetzt nur noch um die Meisterschaft. Ein Sieg in Darmstadt wäre dafür ein ganz wichtiger Schritt. Eine Überraschung wäre das nicht, denn Bochum hat erst eines von neun Zweitliga-Duellen gegen Darmstadt verloren. Seit dieser Pleite im April 2015 gelangen vier Siege. Dreimal trennte man sich mit einem Unentschieden.

Allerdings dürfen sich die Gäste keine Nachlässigkeiten erlauben. Darmstadt ist derzeit gut drauf und der VfL hat immer wieder Spiele dabei, wo sie irgendwie neben sich stehen. Zwar gelang zuletzt ein 2:0 in Heidenheim, doch davor musste sich der Tabellenführer mit 0:3 in Paderborn geschlagen geben. Die stehen in der Tabelle auf Platz neun, nur vier Punkte vor Darmstadt. Man sollte sich also nicht zu sicher sein. Zumal Bochum auch fünf seiner acht Saisonpleiten auswärts kassiert hat. Trotzdem stellt der VfL nach wie vor die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga. Die Offensive ist mit 56 Toren richtig stark und die Defensive kann sich mit nur 36 Gegentoren ebenfalls sehenlassen. Trainer Thomas Reis sieht seine Mannschaft deswegen aber noch lange nicht im Vorteil:

Die Liga bleibt sehr ausgeglichen. Nuancen entscheiden, das war auch in unseren letzten Spielen zu sehen. Darmstadt steht kompakt, hat eine gute Ordnung. Dafür sind sie bekannt. Wir werden uns sicherlich nicht nur auf Serdar Dursun konzentrieren. Wir wollen kompakt stehen. So wie es auch in Heidenheim der Fall war.

Voraussichtliche Aufstellungen

Darmstadt

Schuhen

Bader, Mai, Höhn, Holland

Palsson, Rapp

Skarke, Kempe, Honsak

Dursun

Bochum

Drewes

Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares

Losilla, Tesche

Bockhorn, Zulj, Blum

Zoller

Mein Tipp

Darmstadt ist in guter Form und will einen versöhnlichen Saisonabschluss. Bochum kann nach den Patzern der Konkurrenz einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen und dabei eigentlich schon mit einem Unentschieden zufrieden sein. Ich denke, Darmstadt kann dem VfL an einem guten Tag durchaus gefährlich werden. Also warum nicht? Ich tippe auf viele Tore und eine Punkteteilung nach 90 Minuten. Mein Tipp ist ein 2:2 sowie 4 oder mehr Treffer im Spiel.
2. Bundesliga

Weitere Beiträge