Bochum – Düsseldorf: Frustbewältigung nach dem Pokal

Bochum – Düsseldorf: Frustbewältigung nach dem Pokal

Zum Abschluss des 12. Spieltags der 2. Bundesliga empfängt der VfL Bochum am Montagabend Fortuna Düsseldorf. Während der Woche sind beide Klubs im Pokal gescheitert. Für die Gastgeber war es schon die zweite Pflichtspielniederlage in Folge. Bei der Fortuna läuft es immerhin in der Liga. Und das richtig gut.

Die kriselnden Bochumer empfangen den Tabellenführer. Für den VfL wird das Heimspiel am Montagabend gegen Düsseldorf ein richtiger Härtetest und zugleich eine Standortbestimmung. Den eigenen Ansprüchen hinkt man auf Rang 13 derzeit meilenweit hinterher. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt schon neun Punkte. Fünf der letzten sieben Pflichtspiele wurden verloren. Zuletzt musste man sich auch im Pokal gegen Drittligist Paderborn geschlagen geben. Jetzt hätte Bochum die Gelegenheit, ein Zeichen zu setzen. Ein Sieg gegen die Düsseldorfer wäre eine klare Ansage an die Liga. Und trotz der durchwachsenen Ergebnisse der letzten Wochen, gar nicht mal so unwahrscheinlich. Die Quote für einen Heimsieg: 2,2.

Heimstarke Bochumer

Man muss nämlich erwähnen, dass der VfL zumindest in den Heimspielen regelmäßig seine Punkte mitnimmt. Im Ruhrstadion konnten sie drei ihrer letzten vier Spiele gewinnen. Darunter war unter anderem auch das 2:0 gegen Absteiger Ingolstadt oder ein 2:0 gegen den SV Sandhausen. Man sieht, die Bochumer treten vor heimischer Kulisse ganz anders auf. Da passte es zuletzt auch in der Defensive.

Ob das alleine reicht, gegen Düsseldorf etwas mitzunehmen, bleibt allerdings abzuwarten. Offensiv lief zuletzt nämlich nicht allzu viel zusammen. Dreimal blieb Bochum in den letzten vier Spielen ohne eigenen Treffer. Das war auch im Pokal ein Grund, weshalb man als einziges Team gegen einen unterklassigen Gegner ausscheiden musste. Der Druck auf Interimstrainer Jens Rasierjewski ist damit weiter gestiegen. Eigentlich wollte man ihm bis zur Winterpause die Verantwortung schenken. Das wird aber nur der Fall sein, wenn auch die Ergebnisse stimmen. Gegen die Fortuna sollte er zumindest nicht verlieren. Das wäre angesichts der derzeitigen Situation sicherlich schon ein Erfolg. Für die Doppelte Chance gibt es 1,3.

Möglicherweise kann ihm Robbie Kruse einen versöhnlichen Abend bescheren. Der Australier wird gegen seinen Ex-Klub ganz besonders motiviert sein. Von 2011 bis 2013 trug er das Trikot der Düsseldorfer. Ein Tor gegen seine alten Kollegen hätte doch was. Wenn es Bochum zum ein oder anderen Punktgewinn hilft, umso besser.

Fortuna einfach überragend

Im Vorfeld gibt es allerdings nicht sonderlich viel, was für die Gastgeber spricht. Die Form der vergangenen Wochen sicher nicht. Der Tabellenplatz auch nicht. Das Aus gegen einen Drittligisten im Pokal, nicht gerade gut fürs Selbstvertrauen. Immerhin teilt man sich dieses Schicksal mit der Fortuna. Auch Düsseldorf hat den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Die Rheinländer mussten sich mit Gladbach (0:1) allerdings einem Erstligisten geschlagen geben.

Für Düsseldorf ein völlig neues Gefühl. Eine Niederlage kassierten sie zuletzt beim 1:3 am 6. Spieltag in Fürth. Seitdem gewannen sie fünf Spiele in Folge und das mit nur zwei Gegentoren. Insgesamt haben sie neun von elf Spielen in dieser Saison gewonnen. Besser geht es fast nicht. Dass in Bochum die Serie reißen wird, wäre doch eine kleine Überraschung. Zwar haben sie ihre einzige Saisonniederlage auswärts verpasst bekommen, aber aus dem Ruhrstadion nahm man in den letzten Jahren eigentlich immer etwas mit.

Zuletzt musste sich Düsseldorf am 18. Februar 2011 beim VfL mit 0:2 geschlagen geben. Seitdem holte man vier Siege und ein Unentschieden. Gelingt jetzt noch ein weiterer Sieg, wäre man nicht nur die beste Heim- sondern auch noch die beste Auswärtsmannschaft der Liga. Zudem würde man den Vorsprung auf den vierten Platz wieder auf neun Punkte ausbauen. Die ODDSET-Quote für einen Auswärtssieg: 2,55.

Düsseldorf wird in Bochum wieder auf eine solide Defensive setzen. Mit nur zehn Gegentoren sind sie das abwehrstärkste Team der Liga. Da Bochum in drei der letzten fünf Spiele nicht mehr getroffen hat, könnte auch diesmal nur eine Mannschaft treffen. Dafür gibt es 1,95.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Bochum:

N 0:2 Paderborn (Pokal)

N 0:1 Braunschweig (Liga)

S 2:0 Sandhausen (Liga)

N 0:3 Kiel (Liga)

S 2:0 Ingolstadt (Liga)

Die letzten 5 Duelle:

1:2 Bochum – Düsseldorf

3:0 Düsseldorf – Bochum

1:3 Düsseldorf – Bochum

1:1 Bochum – Düsseldorf

2:2 Düsseldorf - Bochum

Düsseldorf:

N 0:1 Gladbach (Pokal)

S 1:0 Darmstadt (Liga)

S 2:0 Bielefeld (Liga)

S 3:1 Duisburg (Liga)

S 2:1 St. Pauli (Liga)

So könnten sie spielen:

Bochum: Riemann - Gyamerah, Fabian, Bastians, Leitsch - Hemmerich, Celozzi, Stöger, Eisfeld - Diamantakos, Hinterseer

Düsseldorf: Wolf - Zimmer, Ayhan, Bormuth, Gießelmann - Sobottka, Neuhaus - Raman, Fink, Lovren – Hennings

Wett-Tipps: Hättest Du’s gewusst?

  • Aus den letzten 10 Zweitligapartien holte Fortuna Düsseldorf 27 von 30 möglichen Punkten und verlor nur beim 1-3 in Fürth am 6. Spieltag.
  • Aus den letzten 4 Heimspielen konnten die Bochumer 3 Siege holen. Lediglich gegen den 1. FC Heidenheim konnte der VfL nicht gewinnen (1-2).
  • Seit 5 Heimspielen ist der VfL gegen Düsseldorf sieglos (4 Remis, 1 Niederlage), der letzte Heimsieg war ein 2-0 am 18. Februar 2011 – mit Friedhelm Funkel auf der Bochumer Trainerbank.

Mein Tipp:

Das Aus im Pokal war zwar ärgerlich, ein Einbruch ist bei der Fortuna derzeit aber kaum zu erwarten. Daher denke ich, dass sie ihre starke Bilanz in Bochum ausbauen und die nächsten drei Punkte mitnehmen werden. Mein Tipp ist ein ungefährdetes 2:0 für die Gäste. Dafür gibt es 12,5. Weniger als 2,5 Tore: 1,85.

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge