ZSKA – Bamberg: Zu Gast beim Giganten

ZSKA – Bamberg: Zu Gast beim Giganten

Eine Woche nach dem Gastspiel in Barcelona reist Bamberg zum Powerhouse der EuroLeague: ZSKA Moskau. Nach der herben Schlappe in Spanien hoffen die Franken auf einen besseren Ausgang beim Tabellenführer.

Nach Barcelona ist nach München, ist vor ZSKA. Bamberg durchlebt eine schwere Woche mit noch schwereren Gegnern. Während die Hoffnung besteht, bis zu den BBL-Playoffs auf Top-Niveau zu sein, schwimmen die Felle in der Königsklasse langsam davon.

ZSKA der Branchenprimus

Moskau besitzt den weltweit höchster Etat aller Basketballteams außerhalb der USA. Der amtierende russische Meister strebt jedes Jahr die EuroLeague-Krone an. Das nötige Geld ermöglicht es. Im Team tummeln sich Ex-NBA Spieler wie Nando De Colo und Sergio Rodriguez mit Europas stärksten Legionären, zu denen Ex-Ulmer Will Clyburn und Kyle Hines gehören.

Auf den ersten Blick sticht Moskaus Offense heraus (Platz eins mit 89,5 Punkten pro Spiel). Die Defense macht es jedem Gegner aber genauso schwer. Aus einer engen Verteidigung, die bereits im Backcourt beginnt, spielt ZSKA eine ausgeglichene Offense. Vor allem aus der Distanz ist Moskau mit 44 Prozent Wurfquote brandgefährlich. Rodriguez, De Colo und Cory Higgins sind alle unter den Top-12 Scorern der EuroLeague.

In der Tabelle steht ZSKA auf Platz eins mit einer Bilanz von 15-4, mit nur einer Niederlage auf eigenem Parkett. 

ODDSET sieht den ZSKA Moskau als Favoriten auf den Sieg bei einer Quote von 1,02. Das Handicap liegt bei -14,5 bei einer Quote von 1,75.

Bambergs Frustwoche

In Barcelona verlor der deutsche Meister mit 81-66, am Wochenende darauf bei Bayern München knapp in der Verlängerung der Qualifikationsspiels für den Pokal. Bamberg muss dieser Tage ohne Headcoach Andrea Trinchieri auskommen, der wegen einer Schulterverletzung nicht coachen kann.

In der EuroLeague verloren die Franken sechs ihrer vergangenen sieben Spiele. Die Tendenz zeigt eher nach unten, als in Richtung Playoffs. Zwar besitzt auch Bamberg drei zuverlässige Scorer mit zweistelligen Werten pro Spiel in Ricky Hickman, Dorell Wright und Augustine Rubit, dahinter fehlt es jedoch an Konstanz.

Bamberg ist weiterhin Schlusslicht im Scoring (74,4 PPG) und wird es schwer haben, Moskau offensiv zu stoppen. Brose lässt derzeit rund 80 Punkte pro Spiel zu und hat auswärts bisher erst zwei mal gewinnen können.

ODDSET gibt dem Gast eine Quote von 8,00 für einen Sieg. Bambergs Handicap ist +14,5 (Quote 1,75).

Faktoren für den Sieg

ZSKA Moskau dominiert Brose Bamberg und hat 14 der vergangenen 15 Duelle gewonnen. In der Hinrunde gewannen die Gastgeber 92:76. Aufbauspieler Nando De Colo erzielte 20 Punkte.

Die Vorzeichen könnten für Bamberg nicht schlechter sein. Die Historie spricht gegen sie, zudem sind die Franken derzeit nicht mit Erfolg gesegnet – vor allem nach der knappen Niederlage in München. Auch der Spielstil der Moskauer wird schwer zu kontern sein. Verteidigen sie den Dreier nicht, wird es sehr schnell ungemütlich. Mit der wichtigste Punkt sind jedoch Ballverluste. Die leistet sich Bamberg und die erzwingt ZSKA. De Colo und Rodriguez generieren dadurch Schnellangriffe einfache Punkte.

Bamberg ist ein Team aus individuellen Könnern. Wachsen Wright und Hickman über sich hinaus, wird’s kein Weltuntergang. Moskaus Defense ist allerdings keine Laufkundschaft.

Mein Tipp für das EuroLeague Spiel der Woche

Jeder zuckt kurz beim Blick auf die Bamberger Siegquote von 8,00, zugegeben. Allerdings ist dieser Ausgang mehr als fraglich. Kann Bamberg mit dem Handicap (+14,5) bestehen? Schon oft hat der deutsche Meister Moral bewiesen und Spiele gegen haushohe Favoriten eng bestritten. Die aktuelle Situation macht das jedoch nicht einfach. Das Nervenkostüm ist dünn, der Coach fehlt bzw. übt herbe Kritik an seinen Spielern, die derzeit ratlos wirken. Ist die Niederlage in München in der Verlängerung als Ansporn oder Rückschlag zu sehen? Letzteres ist wahrscheinlicher.

Ich setze auf ZSKA Moskau -14,5 bei einer Quote von 1,75.

Teile den Beitrag mit Basketball-Fans

Weitere Beiträge