Barcelona – Bamberg: Nächster Sieg gegen den Giganten?

Barcelona – Bamberg: Nächster Sieg gegen den Giganten?

Im November erlebte der FC Barcelona bei Brose Bamberg einen schwarzen Abend. Seither konnten die Katalanen nur vier Spiele in der Euroleague gewinnen. Im Rückrundenspiel versucht Barca nun, eine fast schon verlorene Saison zu retten.

Barcelona und Bamberg sitzen im selben Boot. Die beiden Schwergewichte sind national und international weit von der Spitze entfernt. Im November konnte Bamberg einen der schönsten Siege zuhause gegen Barca feiern. Seither hat die Tristesse der regulären Saison eingesetzt.

Jekyll und Hyde Barcelona

Barcelona ist ein Enigma. Das Team von Coach Sito Alonso steht bei einer Bilanz von 6-12 auf Platz 13 der Tabelle. In der Euroleague zeigten die Katalanen zwei Gesichter. Einerseits gab es fulminante Siege gegen Panathinaikos, Olympiakos und Moskau – erschütternde Niederlagen gegen Madrid, Istanbul und Valencia. 

Barca ist neben Baskonia das einzige Team in der unteren Tabellenhälfte mit einer positiven Punktedifferenz (+26). Eigentlich haben die Katalanen dort nichts zu suchen. Die Inkonstanz in so vielen Spielen macht Barca fertig. Und lässt die Saison langsam davonschwimmen. Dabei ist die Mannschaft in etlichen Kategorien gut aufgestellt. Nummer eins bei den Assists, stark im Rebound und in der Offensive. Barca punktet ausgeglichen, lediglich Kevin Seraphin (12,1 Pts.) und Thomas Heurtel (10,4 Pts.) punkten zweistellig. 

Barcas Problem über die gesamte Euroeleague-Saison hinweg ist die Konstanz, auch bei der Rotation. Nur drei Spieler starten regelmäßig für Coach Alonso, was Barca anfällig für Turnover macht, mangels Kontinuität.

ODDSET sieht den FC Barcelona als Favoriten auf den Sieg bei einer Quote von 1,25. Das Handicap liegt bei -7,5 bei einer Quote von 1,75.

Bamberg mit Licht und Schatten

Nach der knappen Niederlage in Tel Aviv erkämpften die Franken zuhause ohne den verletzt fehlenden Coach Andrea Trinchieri einen knappen Sieg gegen Kaunas (93:86). Bamberg zeigte erneut, dass es Spiele knapp halten kann. Siege wie Niederlagen kamen in dieser Saison mit knappem Endergebnis zustande. Wie auch im November gegen Barcelona, als der deutsche Meister das Defizit nach einem schwachen Start nach und nach abbaute und am Ende mit 84:81 gewann. 

Bamberg steht mit einer Bilanz von 7-11 einen Platz vor Barcelona, allerdings mit der zweitschlechtesten Punktedifferenz der Liga (-91). Bamberg erzielt weiterhin die wenigsten Punkte pro Spiel, die Offensive ist mit 15 Assists pro Partie nicht sehr dynamisch. 

Defensiv hängt sich Bamberg weiter rein, was gegen die ausgeglichenen Katalanen wichtig werden wird. 

ODDSET gibt dem Gast eine Quote von 3,60 für einen Sieg. Bambergs Handicap ist +7,5 (Quote 1,75).

Faktoren für den Sieg

Barca ist in einem Slump. In der Liga verlor der FC jüngst gegen Malaga, in der Euroleague gegen Athen und zuletzt Valencia. Die Chance für Bamberg, in Spanien etwas zu holen. Barca produziert die meisten Ballverluste der Königsklasse, allerdings kamen fünf der sechs Siege zuhause zustande. 

In diesem Duell treffen zwei gegensätzliche Spielstile aufeinander. Barca passt gern und viel, Bamberg setzt mit seinen Veteranen mehr auf Einzelaktionen. Auswärts konnte Bamberg erst zweimal als Sieger vom Platz gehen. Die letzten zwei Duelle gegen die Katalanen gewann Bamberg, zweimal allerdings in eigener Halle. Beide Teams treffen gut aus der Distanz, allerdings ist Barca besser darin, den Gegner an der Dreierlinie zu verteidigen. 

Mein Tipp für das EuroLeague Spiel der Woche

Zuhause hui, auswärts pfui. Dieser Slogan trifft auf beide Teams zu. Daher ist Barca der große Favorit auf den Sieg. Dafür gibt es die Quote 1,25

Also die Frage nach dem Handicap (+/-7,5). In den vergangenen drei Spielen hat Barcelona ligaübergreifend nur 75 Punkte erzielt. In Tel Aviv und gegen Kaunas zeigte sich Bamberg offensiv potenter, als im vorherigen Saisonverlauf. Aufgrund der derzeitigen Form der Katalanen ist ein Blowout unwahrscheinlich. Allerdings ist Barcelona gewillt, die Playoffplätze nochmals anzugreifen. 

Ich setze auf Brose Bamberg, die bringen ihren Vorsprung (HC +7,5) ins Ziel – bei einer Quote von 1,75.

Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge