Ravens v Texans: Duell der Tabellenführer

Ravens v Texans: Duell der Tabellenführer

Die Baltimore Ravens empfangen Deshaun Watson und die Houston Texans. Houston kommt aus einem Bye-Week und führt, wie auch Baltimore, die eigene Division derzeit an.

Nach Siegen gegen Seattle und New England sind die Baltimore Ravens heißes Gesprächsthema in der NFL. Bei einer Bilanz von 7-2 und Platz eins in AFC North wollen Lamar Jackson und Co. das Momentum weiter reiten. Die Texans sind selbst aber gut drauf und hatten eine lange Pause, um sich auf den MVP-Kandidaten Jackson vorzubereiten.

Ravens – Texans im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:55 Uhr bei ProSieben MAXX.

Lamar Jackson, MVP?

Quarterback Lamar Jackson ist die Entdeckung der aktuellen NFL-Saison. Der Spielgestalter der Baltimore Ravens ist zu einem der dynamischsten und gefährlichsten QBs der Liga geworden. Jacksons heißer Start hat keinen Abbruch erfahren.

Bis dato hat er für 2036 Yards und 15 Touchdowns geworfen, bei nur drei Interceptions. Doch damit nicht genug – Jackson ist Rushing-Leader der Ravens mit 702 Yards und sechs eigenen Touchdowns. Für die Perspektive: Houstons Running Back Carlos Hyde hat 704 Yards auf dem Konto und drei TDs.

Neben Jacksons eigener Gefahr als Scorer findet er aber auch seine Receiver regelmäßig. Dieses variable Spiel in der Offense, in der der Gegner oft nicht weiß, was Jackson spielen wird, macht Baltimore so gefährlich. Das, und die Defense, die derzeit nur 21 Punkte im Schnitt zulässt und Ballverluste forciert.

Baltimore hat fünf Partien in Serie gewonnen, unter anderem wie schon angesprochen gegen die Seahawks und Patriots.

ODDSET sieht die Baltimore Ravens als Favoriten auf den Sieg bei einer Quote von 1,45. Das Handicap liegt bei -4,5 (Quote 1,75).

Playoffs in Sicht

Vier Siege aus fünf Spielen, zuletzt ein Bye-Week um sich zu erholen. Es läuft bei den Houston Texans. Der Tabellenführer der AFC South liegt mit 6-3 knapp von den Indianapolis Colts. Houstons Stärke kristallisiert sich in dieser Saison an beiden Ende des Felds heraus.

Zunächst ist Desaun Watson zu nennen. Der Quarterback der Texans ist wie Jackson ein Multi-Threat-QB. Er kann werfen (2432 Yards) und laufen (279). In vielerlei Hinsicht sind sich die beiden Quarterbacks sehr ähnlich. Was Watson in dieser Saison ausmacht ist sein Passspiel.

Wide Receiver DeAndre Hopkins ist mit 665 Yards und 4 TDs sein Lieblingsziel. Doch auch Tight End Darren Fells erfreut sich immer mehr Anspielen. Houstons Offense ist mit 26.4 Punkten nicht so potent, wie die der Ravens (33.3), dafür ist es die Defense, die 13 Ballverluste forciert hat und viele der engen Spiele maßgeblich beeinflusst hat.

Houston hatte eine Woche mehr Zeit, um sich auf die Ravens vorzubereiten. Vielleicht ein Vorteil.

ODDSET sieht die Houston Texans als Außenseiter auf den Sieg bei einer Quote von 2,15. Das Handicap liegt bei +4,5 (Quote 1,75).

Die X’s-and-O’s

Es könnte ein explosives Duell zwischen zwei der dynamischsten Quarterbacks der Liga werden. Jackson und Watson sind extrem vielseitig in ihren offensiven Sets und können die Defense vor viele Fragezeichen stellen.

Beide Teams sind unter den Top-8 in „Yards per Run“ zugelassen, was vor allem gegen die beiden QBs ausschlaggebend sein kann. Houston hat ein paar mehr Anspielstationen für Watson, Baltimores Pass-Defense ist seit der Ankunft von Marcus Peters dafür wesentlich gefährlicher.

Es wird als wieder auf die Turnover ankommen.

Mein Tipp für Ravens v Texans

Es könnte ein High-Scoring-Game werden, bei dem beide Quarterbacks die Geschicke ihrer Teams leiten und das Spiel entscheiden. Das Over/Under an Punkten liegt bei 50,5 (*hust* Over *hust*).
Bisher haben sich Watson und Jackson wenige Fehler erlaubt. Die Defense der Ravens hat mit Peters noch mal zugelegt. Zudem hat Baltimore zuhause erst ein Mal verloren.

Das Spiel wird eng und wahrscheinlich toll anzusehen sein. Ich setze auf einen Sieg von Baltimore im Handicap. .
NFL

Weitere Beiträge