Patriots v Chiefs: Glückt KC die Revanche?

Patriots v Chiefs: Glückt KC die Revanche?

New England hat die nächste schwere Aufgabe vor der Brust. Nach Niederlagen gegen Baltimore und zuletzt Houston werden Tom Brady & Co wieder einmal angezweifelt. Mit den Chiefs kommt ein alter Rivale nach Foxborough, der Revanche im Sinn hat, allerdings auch nicht sorgenfrei anreist.

Wie lange eine NFL-Saison geht spüren die New England Patriots gerade. In den ersten Wochen der neuen Spielzeit wirkte der Champ wie der deutliche Favorit auf die Titelverteidigung. Nach zwei Niederlagen mehren sich nun die Zweifel. Erneut zu früh?

Mal nicht über Brady

Das klingt jetzt komisch, doch wenn die Patriots im November Erfolg hatten, dann war das selten in Verbindung mit Quarterback Tom Brady. Der 42-Jährige weist im abgelaufenen Monat kein gutes Rating auf, die Pats gingen 2-2 hervor.

New England hatte dann Erfolg, wenn sie mit dem Ball liefen. Darüberhinaus sorgte die beste Defense der NFL für Punkte.

Dies ist die einzige Konstante in der Saison beim Team von Headcoach Bill Belichick. Die Pats sind auf Platz eins im Turnover-Differential (+18) und lassen die wenigsten Punkte zu (12.1). Die Offense fluktuiert uncharakteristisch. Mit ein Grund dafür sind die Verletzungen auf Wide Receiver. New England ging voll gepackt in die Saison und hat momentan nur Urgestein Julian Edelman vorzuweisen. Was zu wenig ist. Nichts desto trotz ist New England ein heimstarkes Team, das vor allem nach Niederlagen schnell auf die Siegerstraße zurückfindet.

ODDSET sieht die New England Patriots als Favoriten auf den Sieg bei einer Quote von 1,60. Das Handicap liegt bei -2,5 (Quote 1,75).

Patriots – Chiefs im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 22:10 Uhr bei ProSieben MAXX.

Ein Mahomes ist nicht genug

Viele Augen waren zu Beginn der Saison auf die Kansas City Chiefs gerichtet. Die Niederlage im AFC-Championship Game gegen die Patriots wirkte wie der letzte Rückschlag vor dem großen Wurf. KCs Offense schien in den ersten Woche erwartet elitär, Quarterback Pat Mahomes noch besser als im Vorjahr.

Die Chiefs gewannen die ersten vier Spiele, dann traten Verletzungen auf. Auch bei Mahomes, der drei Partien verpasste. Seither sind die Chiefs bei 8-4 zwar Division-Leader, aber eben nicht der Goliath, den viele prophezeiten. In der Total-Offense rangiert Kansas City auf Platz vier, 290 Yards Passing sind gut für Platz drei. Im Laufspiel kommen die Roten hingegen nicht so in Fahrt. Dazu erlaubt KC über 370 Yards pro Spiel und 22 Punkte im Schnitt, was Mittelmaß darstellt.

Mahomes‘ Verletzung war definitiv ein Grund für einige Niederlagen. Spielt er, ist Kansac City brandgefährlich mit den vielen Waffen, zu denen vor allem Tight End Travis Kelce gehört.

ODDSET sieht die Kansas City Chiefs als Außenseiter auf den Sieg bei einer Quote von 1,90. Das Handicap liegt bei +2,5 (Quote 1,75).

Die X’s-and-O’s

New Englands Niederlagen ereigneten sich gegen Lamar Jackson und Deshaun Watson. Zwei QBs, die vielseitig und athletisch sind. Das Run Game konnten die Pats unterbinden, das Pass Game nicht. Die schlechte Nachricht für alle Anhänger des Champs. Denn Pat Mahomes schlägt in die gleiche Kerbe und wird viel passen.

Auf der anderen Seite muss New England das Run Game besser implementieren. Tom Brady fehlen die Waffen. Über den Lauf öffnet sich das Spiel besser und Brady wird es so einfacher haben. Vor allem gegen eine Defense, die die meisten Yards im Rush zulässt.

Mein Tipp für Patriots v Chiefs

Immer wenn die Geier schon über New England kreisen, erinnern Brady und Belichick daran, wie elitär sie sind. Die Patriots hatten in den vergangenen Jahren immer mal wieder eine kleine Misere. Aus der fanden sie erstarkt heraus.
Das Problem der Pats ist Offense. Was behebbar ist. Dazu ist New England daheim fast unbezwingbar.

Ich tippe auf die Patriots .
NFL

Weitere Beiträge