Panthers v Rams: Duell der Super Bowler

Panthers v Rams: Duell der Super Bowler

Die NFL hält mit der Paarung Carolina Panthers gegen Los Angeles Rams den ersten Leckerbissen bereit. Während L.A. erneut als Kandidat für den Super Bowl gilt, sind die Panthers vom Endspiel-Team von 2016 weit entfernt.

Panthers gegen Rams verspricht mehrere Dinge – erstens treffen zwei verheißungsvolle Quarterbacks aufeinander. Cam Newton, der etablierte gegen Jared Goff, den jungen. Dazu sind beide Teams defensiv gut bestückt. Defense wird auch das Mittel zum Erfolg sein. Kann Cam die Rams-D austanzen oder beißt sich der beste Defensivspieler der Liga, Aaron Donald im exzentrischen Newton fest?

Panthers – Rams im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19:00 Uhr bei ProSieben MAXX und ran.de.

Nach der Schulter nun der Fuß

Die Carolina Panthers verlassen sich jeher auf ihren Cam Newton. Der Quarterback ist vom Talent her einer der besten auf seiner Position. Sein Spielstil ist variantenreich – er kann sowohl den langen Pass spielen, als auch selbst zum Run ansetzen. Dies brachte ihm allerdings auch viele Verletzungen in den vergangenen Jahren ein. Newton ist Ziel der Defense, auch im Passspiel, da die Offensive-Line ihren QB nicht sonderlich gut beschützen konnte in den vergangenen Jahren.

In der vorigen Saison litt Cam an einer Schulterverletzung. Die ist mittlerweile auskuriert, allerdings hat er sich in der Pre-Season den Fuß verstaucht. Newton wird spielen, der Fuß, gegen diese Defense, wird es nicht einfacher machen.

Dazu hat Carolina im Passing-Game längst nicht so viele Optionen wie L.A. Christian McCaffrey ist einer der besten Running Backs, allerdings auch ein Großteil der Panthers-Offense.

Carolina wirkt noch immer ausrechenbar im Angriff, in der Defense werden sie versuchen, die im Super Bowl gezeigten Schwachstellen der Rams-Offense zu nutzen. Sofern diese noch vorhanden sind.

ODDSET sieht die Carolina Panthers als Außenseiter auf den Sieg bei einer Quote von 1,95. Das Handicap liegt bei +2,5 (Quote: 1,80).

Rams 2.0

Headcoach Sean McVay wird über den Sommer hinweg viel Film geschaut haben. Die Vorstellung seiner Los Angeles Rams im Super Bowl war nicht das, was einer der talentiertesten Trainer der NFL über die gesamte Saison hinweg minutiös aufgebaut und geplant hat.

Die Offensive war praktisch nicht existent, Quarterback Jared Goff war nicht in der Lage, trotz des stotternden Angriffs Ziele zu finden und den Sieg zu holen. Im Sommer wurde Goff nun mit einem neuen Vertrag ausgestattet. McVay scheint ihn also für den richtigen zu halten.

Vielmehr wurde um den QB herum viel umgebaut. Einige Namen in der Defense (Ndamukong Suh, LaMarcus Joyner) sind weg. Dafür sind erfahrene Veteranen wie Clay Matthews und Eric Weddle dazu gekommen. Die Offensive Line hat sich verjüngt, die Wider Receiver-Riege ist so tief und talentiert, wie noch nie mit Brandin Cooks, Robert Woods und Cooper Kupp. Goff wird genug Anspielstationen besitzen und dazu ja auch noch den Ball an Todd Gurley geben können.

Los Angeles ist zu recht erneuter Kandidat auf den Super Bowl. Die Infrastruktur rund um das Management und den Coaching Staff ist stark und die Kontinuität im Kader wird helfen, früh auf Touren zu sein.

ODDSET sieht die Los Angeles Rams als Favoriten auf den Sieg bei einer Quote von 1,55. Das Handicap liegt bei –2,5 (Quote: 1,70).

Die X’s-and-O’s

Die Rams verteidigten den Pass im vergangenen Jahr exzellent. In dieser Saison will sich McVay noch vielseitiger aufstellen. Die Defense gegen den Run wird besser sein, was vor allem in dieser Partie gegen Carolinas McCaffrey wichtig sein wird. Mit Cornerback Aqib Talib und Safety Weddle ist das Backfield zudem optimal abgesichert. Auch das ist wichtig, da ein Cam Newton mit zwei intakten Schultern tiefe Bälle werfen kann.

Selbst wenn die Rams zum Auftakt offensiv noch straucheln, das defensive Bollwerk wird es den Panthers schwer machen zu punkten. Auftaktspiele von Underdogs zuhause sind zudem immer eine 50/50-Angelegenheit. Cam Newton muss über sich herauswachsen, um diese Defense schlagen zu können.

Mein Tipp für Panthers v Rams

L.A. wird das Tempo der Partie kontrollieren und über die Defense ins Spiel finden. Jared Goff hat beinahe zu viele Angriffsoptionen. Die Rams müssen eine gute Balance installieren und die Schwachstellen in der Defense der Panthers ausmachen.

Alles kann Carolina nicht stoppen. Mein Herz möchte nie gegen Cam wetten, allerdings tippe ich auf einen Sieg der Rams bei einer Quote von 1,55 . Selbst das Handicap (-2,5) ist realistisch.
Dazu erlebt die Partie weniger als 50,5 Punkte (Quote 1,75).
NFL

Weitere Beiträge