Chiefs – Texans: Startet der Champ mit einem Sieg?

Chiefs – Texans: Startet der Champ mit einem Sieg?

Die neue NFL-Saison beginnt und der Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs eröffnet den Reigen zuhause gegen die Houston Texans. Die beiden Teams duellierten sich in der Saison und den Playoffs und versprechen ein ereignisreiches Spiel. 

Die Kansas City Chiefs eröffnen die NFL-Saison 2020-2021 standesgemäß als Champion. Ohne Pre-Season und unter den Einschränkungen der Pandemie und des COVID-19-Programms der Liga geht es zuhause vor kleiner Kulisse gegen die Houston Texans. Normalerweise schlägt sich der Meister im ersten Spiel nach dem Titel nicht gut. Doch KC will die Titelverteidigung und hat auch alle Waffen, um dies zu schaffen. 

Chiefs – Texans im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 2:10 Uhr bei ProSieben.

Mahomes’ zweiter Titel?

Die Kansas City Chiefs waren ein Super Bowl-Champ in der Mache. Vor zwei Jahren scheiterten sie ambitioniert an den New England Patriots, im vergangenen Jahr gelang ihnen dann der große Wurf. Dass dieses Team so schnell nicht von der Bildfläche verschwinden will, hat die Off-Season gezeigt. Kaum Aderlass, dafür einige Verstärkungen wie Clyde Edwards-Helaire auf Running Back. Der soll Damien Williams ersetzen. 

Um QB Patrick Mahomes, der vergangene Saison über 4000 Yards warf, gesellt sich der gleiche Receiving-Core um Travis Kelce, Tyreek Hill und Sammy Watkins. Die Chiefs werden offensiv nicht an Feuer verlieren und auch defensiv weiterhin stark sein. Vor allem die Defense gegen den Pass mit Safety Tyrann Mathieu ist elitär. Der Champ war auf Platz 5 in der Offense mit 28.2 Punkten und Platz 7 in der Defense mit 19.3 Punkten. 

KCs Bilanz stand bei 12-4. In den Playoffs dominierten sie alle Partien, unter anderem auch gegen die Texans 51:31 . 

Kann Houston anknüpfen?

Die Houston Texans schlugen sich in der vergangenen Saison wacker mit einer Bilanz von 10-6 und dem zweiten Division-Title in Folge. Beachtlich, denn es war das Jahr eins nach Deshaun Watsons schwerer Verletzung. Der Quarterback der Texans zeigte jedoch eine bärenstarke Leistung und stieß in die Gruppe der besten QBs der NFL vor – 3852 Yards Passing, dazu 413 Yards Rushing. Watson ist ein prototypischer QB, der die Defense variabel unter Druck setzen kann. 

Dies zeigte sich auch im Saisonspiel gegen die Chiefs. Da dominierte Houston 31:24. In den Playoffs war es die Defense, die nicht standhalten konnte. Watson selbst sah gut aus und machte drei Touchdowns in den beiden Spielen . 

Fragezeichen in Texas stehen hinter dem Trade von Superstar DeAndre Hopkins. Der Wide Receiver wurde im Austausch für Running Back David Johnson nach Arizona geschickt. Damit adressierte Houston den Verlust von Carlos Hyde. 

Will Fuller V und Kenny Still werden versuchen, die Hopkins-Lücke zu kompensieren. Bleiben Beide gesund, bilden sie einen starken Receiving-Core. 

Ob die Defense hält, wird primär von der Gesundheit von JJ Watt abhängen. Ohne ihn wirkten die Texans oft überfordert und musste Spiele über den Angriff gewinnen. 23.6 Punkte waren gut für Platz 14. Hingegen erlaubten sie im Schnitt 24.1, was zeigt, dass einige größere Blowouts dabei waren. 

Die X’s-and-O’s

Speziell für dieses Spiel wird der Abgang von DeAndre Hopkins nicht so ins Gewicht fallen. Denn die Kansas City Chiefs sind stark in der Passing Defense. Houston wird die neue Running Back-Achse um David und Duke Johnson verstärkt ausprobieren. Running Game gegen KC ist probat. 

Grundsätzlich werden beide Teams aber eingerostet sein. Es gab keine Pre-Season und die Trainings waren so angesetzt, dass Verletzungen vermieden werden. Circa 16.000 Zuschauer werden im Arrowhead sein – also keine Geisterkulisse, aber auch nichts einschüchterndes. 

Im ersten Spiel wird das Run Game vielleicht sogar die bessere Wahl sein, wenn sich die Offense noch nicht ganz kennt. Für die Chiefs wird’s vielleicht nicht so drastisch, die Texans werden den Ball aber wohl viel am Boden haben. Aufgrund der mangelnden Vorbereitung sollten nicht zu viele Punkte erwartet werden . 

Mein Tipp

Die Kansas City Chiefs sind deutlicher Favorit auf den Sieg. Auf dem Papier macht das auch Sinn. Wie sehr sich die vollkommen neuen Umgebungsvariablen auf das Spiel auswirken ist unklar. KC sollte das Spiel durch die Luft dominieren, Houston wird viel laufen und ab und an das Passing Game einstreuen.

Ich gehe davon aus, dass die Chiefs zuhause den Sieg holen, allerdings nicht deutlich.
Darum tippe ich auf die Houston Texans im Handicap .
NFL

Weitere Beiträge