La Liga Wetten bei ODDSET
ODDSET - PRIMERA DIVISION WETTEN
  • La Liga
    11

Wer wird spanischer Meister? Real oder Barca?

Wann kam der spanische Meister zuletzt nicht aus Barcelona oder Madrid? 2014? In dem Jahr hieß er zumindest nicht Real oder Barca. Sondern Atletico! Es war in der Saison 13/14,  Atletico Madrid holte den Titel. Aber wir sind immer noch in Madrid. Man muss noch mal zehn Jahre zurückblicken, dann kommt man zu einem Champion außerhalb der Metropolen Madrid und Barcelona:  In der Saison 2003/04 gewann der FC Valencia den Titel! Danach ging die Meisterschaft zehnmal an den FC Barcelona, fünfmal an Real.

Titelverteidiger Real Madrid

Für das von Zinedine Zidane gecoachte Real Madrid ist die erfolgreiche Titelverteidigung das erklärte Ziel. Die Hauptstädter mussten letzte Saison gerade einmal 25 Gegentore hinnehmen. Die Defensive war der große Garant für den Titel. Nur drei Niederlagen – und am Ende fünf Punkte Vorsprung auf Dauerrivale Barcelona.

Der FC Barcelona um Superstar Lionel Messi tut sich schwer. Denn Leo wollte weg. Aber weil das nicht so einfach war, wie es sich der Argentinier vorstellte, kickt er halt weiterhin bei den Katalanen. Ob der FC Barcelona mit einem unzufriedenen Messi den Titel holen kann? Immerhin steht nun mit Ronald Koemann ein altgedienter Barca-Kicker an der Außenlinie. Ob es für den Holländer tatsächlich ein Traumjob ist, wie er am Anfang seiner Dienstzeit gesagt hat? Abwarten.

Mal wieder Atletico?

Und wenn Real und Barca schwächeln – wer ist der sich freuende Dritte? Bleibt wohl wieder nur Atletico Madrid übrig. Der zweite Hauptstadtklub hat mit Luis Suarez von Barca einen erstklassigen Knipser bekommen. Trainer Diego Simeone lacht sich bestimmt jeden Abend ins Fäustchen, dass ihn die Barca-Offiziellen in Barcelona vom Hof gejagt haben. Zusammen mit Joao Felix und Diego Costa dürfte Suarez in so manchem gegnerischen Strafraum mächtige Brände anzünden. Wenn dazu die bekannte Abwehrstärke Atleticos kommt: Warm anziehen, Real und Barca!

Die große Saisonüberraschung?

Kann einer die großen Drei überraschen? Wohl kaum. Aber schaut man sich die Leistungen der letzten Spielzeit an, so kommt der FC Sevilla in Frage. Die Andalusier kamen hinter Real Madrid und dem FC Barcelona punktgleich mit Atletico ins Ziel. Nur auf Grund des etwas schlechteren Torverhältnisses reichte es nur zu Rang vier. Auf internationaler Bühne dagegen glänzte Sevilla mal wieder: Mit 3:2 besiegte man Inter Mailand im Finale der Europa League. Und hätte Manuel Neuer nicht mal wieder seine Weltklasse gezeigt, Sevilla hätte wohl im Supercup gegen Triple-Champion Bayern München gewonnen. Ein bisschen viel hätte, aber mit Sevilla ist zu rechnen.

Live-Tabelle La Liga

La Liga Ergebnisse

Top-Listen

Ausfälle | Verletztenliste