Plymouth – LFC: Reds beim Viertligisten

Plymouth – LFC: Reds beim Viertligisten

Der FC Liverpool ist am Mittwochabend im Nachholspiel des FA Cups bei Plymouth Argyle zu Gast. Für die „Reds“ ist der Einzug in die vierte Runde natürlich Pflicht. Die „Pilgrims“ haben den Premier-League-Club aber schon im Hinspiel an der Anfield Road ärgern können.

Anstoß: Mi., 18. Jan. 2017 | 20:45 Uhr

Vorschau | Statistiken | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Es war der 8. Januar 2017, den die Fans von Plymouth Argyle wohl nicht so schnell vergessen werden. Beim Top-Favoriten FC Liverpool erkämpfte sich ihr Klub ein torloses Unentschieden und erzwang so in der dritten FA-Cup-Runde das Entscheidungsspiel vor heimischer Kulisse. Damals ließ Liverpool-Trainer Jürgen Klopp viel rotieren, trotzdem hat Plymouth eines seiner besten Spiele der jüngeren Vereinsgeschichte absolviert. Die ganze Stadt ist bereit für die nächste Sensation.

Plymouth in Euphorie

Rund 17.000 Fans werden versuchen, den Viertligisten im Home Park nach vorne zu peitschen. Liverpool muss sich wieder auf einen sehr defensiven Gegner einstellen, der sich auf das Verteidigen beschränkt. Schon im Hinspiel lautete die Torschussstatistik 28:4 für die „Reds“. Fußballerisch sind die Gastgeber dem Klub aus der Premier League klar unterlegen. Kämpferisch werden sich die Mannschaften aber mindestens auf Augenhöhe begegnen.

„Wir müssen so spielen wie gegen Manchester United und mit unserer Spielweise die Stimmung beruhigen. Das ist unser Hauptziel in diesem Spiel“, blickte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp voraus. Im Hinspiel setzte der ehemalige Dortmunder noch die jüngste Startelf der Vereinsgeschichte ein. Jetzt wird er seine Stars wohl nicht mehr alle auf der Bank lassen. Klopp hat im Hinspiel das Tempo im Spiel seiner Mannschaft bemängelt. Daran gilt es nun zu arbeiten. „Wir haben im ersten Spiel Möglichkeiten ausgelassen, wie wir das Spiel schneller machen können. Wir haben bereits darüber gesprochen und werden es nun besser machen“, so Klopp weiter.

Karius im Tor

Gegen den Viertligisten wird bei Liverpool wieder Loris Karius im Tor stehen. Nathaniel Clyne und Lucas Leiva werden weiterhin verletzungsbedingt fehlen. Außerdem ist noch unklar, ob Abwehrspieler Joel Matip auflaufen kann. Der Ex-Schalker hat die Teilnahme am Afrika Cup kurzzeitig abgesagt und wartet noch auf die Freigabe aus Kamerun.

Trotzdem sollte das Weiterkommen beim Klub aus Devon für die „Reds“ kein Problem sein. Liverpool hat in den letzten 19 FA-Cup-Spielen gegen Vereine aus der vierten Liga oder darunter nicht verloren. 15 Siege stehen vier Unentschieden gegenüber. Im Gegenzug dazu konnte Plymouth noch kein Rückspiel gegen einen Erstligisten in zehn Anläufen gewinnen.

Immerhin haben die „Pilgrims“ zuletzt mit starken Leistungen überzeugt. Von den vergangenen neun Pflichtspielen wurde nur eines verloren. Die Generalprobe gegen Stevenage (4:2) haben die Hausherren souverän gemeistert. Liverpool musste in diesem Zeitraum ebenfalls nur eine Pleite wegstecken. Die letzten vier Pflichtspiele konnten die „Reds“ aber nicht gewinnen. Zuletzt reichte es „nur“ zu einem 1:1 bei Manchester United.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Plymouth:

S 4:2 Stevenage (Liga)

U 0:0 Liverpool (FA Cup)

N 0:1 Barnet (Liga)

S 2:0 Crawley Town (Liga)

U 3:3 Wycombe Wanderers (Liga)

Liverpool:

U 1:1 Manchester United (Liga)

N 0:1 Southampton (League Cup)

U 0:0 Plymouth (FA Cup)

U 2:2 Sunderland (Liga)

S 1:0 Manchester City (Liga)

Der direkte Vergleich:

2 Siege Plymouth, 4 Unentschieden, 5 Siege Liverpool

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Plymouth: McCormick - Miller, Songo’O, Bradley, Purrington - Jervis, Threlkeld, Carey, Slew – Blissett

Liverpool: Karius - Alexander-Arnold, Lovren, Gomez, Moreno - Can, Stewart, Ejaria - Ojo, Sturridge, Woodburn

Mein Tipp:

Liverpool wird die „Pilgrims“ nicht noch einmal auf die leichte Schulter nehmen und im Home Park alles raushauen. Die Gastgeber können mit der individuellen Klasse der „Reds“ diesmal nicht mithalten und müssen sich knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge