United – Spurs: Letzte Chance auf einen Titel

United – Spurs: Letzte Chance auf einen Titel

Beide Klubs haben in dieser Saison nur noch eine Chance auf den Gewinn eines Pokals. Allerdings kann nur einer von beiden ins Finale des FA-Cups einziehen. Manchester United oder Tottenham Hotspur, wer darf noch einmal in Wembley antreten?

Nur noch einmal siegen, dann winkt ein großes Finale. Das des FA-Cups im Londoner Wembley-Stadion. Da will sowohl Manchester United als auch Tottenham Hotspur hin. Allerdings bleibt einer von beiden am Samstag auf der Strecke. Das besondere Erlebnis für den Fußballfan: Wenn die Spurs auf United treffen, dann fallen Tore. Zumindest war das bei den letzten sieben Duellen der Fall. Erst Spiel acht im Dezember 2014 endete torlos. Danach fielen 14 Tore in sieben Spielen, im Schnitt also zwei Treffer pro Spiel. Spricht also klar für die Wette Weniger als 2,5 Tore. Die Quote dafür beträgt 1,70.

Aktuelles aus Manchester

Beim Team von Jose Mourinho ist mal wieder Feuer unterm Dach. Obwohl United hinter Ortsrivale City Platz zwei in der Liga belegt – mit immerhin vier Punkten Vorsprung vor dem FC Liverpool. Denn zuletzt kassierte man eine 0:1-Heimpleite gegen den Tabellenletzten West Brom. Das tat weh. Nicht nur den Fans, sondern erst recht dem erfolgsverwöhnten Trainer. Der rief daraufhin das nächste Spiel in Bournemouth zum Qualifikationsmatch für seine Spieler aus: Wer dort keine Leistung bringt, der kann im Halbfinale des FA-Cups zuschauen. So die Vorhersage des Portugiesen. Immerhin holten die Red Devils dort die verlorenen Punkte zurück. 2:0 gewonnen, die Tore erzielten Smalling und Lingard.

Spurs im Soll

Tottenham ist aktuell de Nummer vier in England. Und könnte durchaus noch einen Platz hochklettern in der Premier League. Denn der Dritte Liverpool hat nur zwei Punkte Vorsprung. Allerdings verpassten sie zuletzt nach sechs Siegen in Serie zweimal einen Dreier: Zuerst gab es eine 1:3-Heimniederlage gegen den neuen Meister Manchester City, danach ein 1:1-Unentschieden beim Aufsteiger Brighton. Dort erzielte Torjäger Harry Kane übrigens seinen 26. Ligatreffer. Nur Liverpools Mo Salah (30) trifft in dieser Spielzeit noch häufiger. Manchesters bester Knipser Romelu Lukaku kommt auf 16 Tore.

Die letzten 10 Duelle

SaisonBegegnungERG
17/18Tottenham – ManUnited2:0
17/18ManUnited – Tottenham1:0
16/17Tottenham – ManUnited2:1
16/17ManUnited – Tottenham1:0
15/16Tottenham – ManUnited3:0
15/16ManUnited – Tottenham1:0
14/15ManUnited – Tottenham3:0
14/15Tottenham – ManUnited0:0
13/14ManUnited – Tottenham1:2
13/14Tottenham – ManUnited2:2

United – Spurs

In den letzten 10 Duellen hat siebenmal der Hausherr die Nase vorne gehabt. Zwei Unentschieden und ein Auswärtssieg der Spurs kommt noch dazu. Dabei fielen insgesamt 21 Tore, im Schnitt also 2,1 pro Spiel. Übrigens findet das Spiel morgen im Wembley-Stadion statt, doch die Spurs gelten nicht als Gastgeber. Auch das zweite Halbfinale am Sonntag zwischen Chelsea und Southampton wird dort gespielt. Apropos FA-Cup: Bereits zweimal zuvor begegneten sich die beiden Teams in diesem Wettbewerb. Sowohl 2009 (2:1) als auch 2008 (3:1) setzte sich ManUnited durch.

Aktuelle Form United

Atuelle Form Spurs

Voraussichtliche Aufstellungen

United: de Gea – Darmian, Smalling, Jones, Shaw – Mata, Matic, Lingard – Rashford, Lukaku, Martial

Spurs: Lloris – Trippier, Sanchez, Vertonghen, Davies – Dembele, Dier – Lamela, Eriksen, Alli – Kane

Meine Prognose

Das Halbfinale des FA-Cups könnte ein richtiger Leckerbissen für uns Fußballfans werden. Mit Chancen auf beiden Seiten, aber Tottenham wird ein kleines bisschen erfolgreicher sein. Vielleicht gewinnen die Spurs mit 2:1? Deswegen tippe ich auf mehr als 2,5 Tore, die Quote dafür beträgt 1,8. Die identische Quote gibt es für meinen Tipp 2-3 Tore.

Weitere Beiträge