Bekommt Union von Bayern auf die Mütze?

Bekommt Union von Bayern auf die Mütze?

Nach der historischen Pokalpleite gegen Borussia Mönchengladbach ist der FC Bayern am Samstag in der Bundesliga bei Union Berlin zu Gast. Die Eisernen wollen den Münchnern den nächsten Dämpfer versetzen, oder bekommen die Köpenicker nun die Wut des Rekordmeisters zu spüren?

Der FC Bayern hat am Mittwoch mit dem 0:5 in Mönchengladbach die höchste Pokalniederlage der Vereinsgeschichte kassiert. Ein Debakel, das man schnell hinter sich lassen möchte. Die passende Antwort darauf wäre ein Sieg am Samstag an der Alten Försterei in Berlin. Allerdings ist Union der einzige Bundesligist, den die Bayern in der vergangenen Saison nicht besiegen konnte. Stellen die Köpenicker den Rekordmeister wieder vor Probleme, oder schießen sich die Münchner den Frust von der Seele? Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Union - FC Bayern im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Union ohne Angst gegen die Spitzenreiter

Der 1. FC Union mischt auch in dieser Saison oben mit. Nach neun Spieltagen haben die Eisernen schon 16 Punkte auf dem Konto. Damit liegt man nur einen Zähler hinter den Champions-League-Rängen. Vor allem daheim war das schon wieder richtig stark, was die Berliner so auf den Rasen brachten. Fünf Spiele, drei Siege und noch keine Niederlage. Mit lediglich zwei Gegentoren stellt Union sogar die beste Heim-Defensive der gesamten Liga. Die wird gegen den FC Bayern zwar ziemlich gefordert werden, doch Angst wird man deswegen noch lange nicht haben. Die Köpenicker haben gegen Tabellenführer in der Bundesliga immer recht gut ausgesehen und mit zwei Siegen, zwei Unentschieden sowie zwei Niederlagen sogar eine ausgeglichene Bilanz. Auch gegen die Bayern nahm man vergangene Saison zweimal einen Punkt mit.

Und was die Bayern nicht geschafft haben, ist auch keinem anderen Klub seit einer gefühlten Ewigkeit gelungen. Von der Alten Försterei zu gewinnen. Es sind ja nicht nur fünf Heimspiele ohne Niederlage in dieser Saison. Insgesamt ist die Ungeschlagen-Serie schon auf 21 Begegnungen angewachsen. Elfmal ging man als Sieger vom Platz, zehnmal teilte man sich die Punkte. Nicht zu verlieren , wäre für Berlin also durchaus möglich. Zumal man ja auch noch einen Taiwo Awoniyi vorne drin hat. Der hat in den ersten neun Spielen schon siebenmal getroffen. Die Bayern können ruhig kommen.

Fakten zum Spiel:

  • Union hat daheim in fünf Spielen noch nicht verloren und erst zwei Gegentore kassiert.
  • Union ist seit 21 Heimspielen in der Bundesliga ungeschlagen (11 Siege, 10 Unentschieden).
  • Union ist der einzige Klub, den die Bayern vergangene Saison nicht besiegen konnten.
  • Die Münchner sind auswärts noch ungeschlagen (3 Siege, 1 Unentschieden).
  • Der FC Bayern hat nach neun Spieltagen schon 33 Mal getroffen. Neuer Rekord.

Bayern wollen Wiedergutmachung

Dass das Aus im Pokal die Bayern wurmt, ist natürlich klar. Dass die Niederlage in Mönchengladbach so deutlich ausgefallen ist, ist für die Münchner schon ein Debakel und für Union Berlin nicht gerade ein Mutmacher. Denn klar ist auch, der Rekordmeister will schnellstens wieder in die Spur und sich mit einem weiteren klaren Sieg zurückmelden. Union darf sich also auf hochmotivierte Gäste einstellen, die gleich von Beginn an Gas geben werden. Am liebsten wollen die Bayern beide Halbzeiten gewinnen. Das ist auch klar. Schließlich zählt man immer noch zu den besten Mannschaften der Welt. Und obwohl man letzte Saison gegen Union nicht gewinnen konnte, ist man gegen die Köpenicker nach wie vor ungeschlagen (2 Siege, 2 Unentschieden).

Auswärts haben sich die Bayern außerdem in dieser Saison ganz ordentlich verkauft. Von vier Spielen wurden drei gewonnen. Nur in Mönchengladbach musste man sich zum Auftakt mit einem 1:1 zufriedengeben. Sollten die Bayern in Berlin gewinnen, wären sie wieder das beste Auswärtsteam der Liga. Mit der besten Offensivreihe überrascht das nicht. 33 Tore haben die Münchner zu diesem Zeitpunkt schon erzielt. Das hat es nach neun Spieltagen noch nie gegeben. Eigentlich ist alles angerichtet, damit die Wiedergutmachung in Köpenick gelingt. Mal schauen, ob die Berliner auch mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Union

Luthe

Jaeckel, Knoche, Baumgartl

Trimmel, Khedira, Gießelmann

Haraguchi, Prömel

Becker, Awoniyi

FC Bayern

Neuer

Pavard, Süle, Upamecano, Davies

Kimmich, Sabitzer

Gnabry, Müller, Musiala

Lewandowski

Mein Tipp

Dass die Bayern auf Wiedergutmachung aus sind, sollte klar sein. Dass die Berliner vor allem daheim nur ganz schwer zu schlagen sind, ebenso. Stellt sich die Frage, wer setzt sich durch? Die beste Heimdefensive der Liga, oder der beste Angriff? Ich denke, die Münchner sind durch das Debakel gegen Gladbach noch gefährlicher und werden die drei Punkte aus der Hauptstadt mitnehmen. Ein Selbstläufer wird es jedoch nicht. Ich tippe auf ein knappes 2:1 für die Bayern und 2-3 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge