Panthers – Buccaneers: Schlägt Brady zurück?

Panthers – Buccaneers: Schlägt Brady zurück?

Nach der desaströsen Leistung gegen die Saints vergangene Woche stehen Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers unter Druck. Da kommen die Panthers gerade recht. Carolina hat vier Spiele in Serie verloren und hatte in dieser Saison bereits das Nachsehen gegen die Bucs.

Panthers – Buccaneers im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19:00 Uhr bei ProSieben MAXX.

Zwei Mannschaften aus der NFC South treffen aufeinander mit den Buccaneers und Panthers. Tampa Bay strebt nach dem Division-Titel, Carolina mal wieder nach einem Erfolg. Der gute Start in die Saison ist verflogen und in Florida mehren sich die Verletzungen und Niederlagen. Eine gute Situation für Tom Brady, um die Leistung gegen New Orleans vergessen zu machen. 

Old Brady?

Wie lange wird dieser Ton schon angestimmt? Tom Brady – alt, über den Zenit. Während es zu Beginn der Saison noch holprig aussah, konnten die Bucs mit ihrem neuen Star-Quarterback einige wichtige Siege holen. Und somit Anspruch auf Platz eins in der NFC South geltend machen. 

Die Offense um die Hall of Famer – Mike Evans, Chris Godwin, Antonio Brown, Rob Gronkowski, Ronald Jones und Leonard Fournette – ist absolute Spitzenklasse. Beim 38:3 gegen die Saints klappte aber nichts. Brady warf 3 INTs und das gesamte Team war nicht in der Lage, sich gegen den Blowout zu stemmen. 

Gegen Carolina solls nun besser werden. Vor allem Mike Evans könnte in den Fokus geraten. Der hatte beim 31:17-Sieg gegen die Panthers in Woche zwei 104 Yards und einen TD. Ohnehin muss die Marschroute der Bucs sein, den Wide Receiver besser einzusetzen. Das gehört zu Bradys Aufgaben, der gegen die Saints so schwach aussah wie noch nie. Vor allem mit dem Druck der Defense kam der QB nicht zurecht. 

Tank-Time?

Nach einem respektablen Start in die Saison hat Carolina vier der letzten fünf Spiele verloren. Die Offense muss noch immer auf Christian McCaffrey verzichten, kann Quarterback Teddy Bridgewater nicht immer adäquat beschützen und hat Lücken in der Defense. 

Vor allem die Defense gegen den Run sowie der Pressure des Quarterbacks sind Schwachstellen – was in diesem Spiel problematisch ist. 

Offensiv muss Mike Davis als McCaffrey-Ersatz glänzen. Im ersten Duell war der verletzte Running Back ein Faktor. Mittlerweile ist Tampas Defense gegen den Run aber solide. Bridgewater muss den Angriff mit seiner Vielseitigkeit abschmecken und nicht zu eingleisig fahren. Gegen Kansas City verloren die Panther knapp (31:33). Mittlerweile geht es für das Team aber eher um nächstes Jahr.

Die X’s-and-O’s

Alle erwarten eine Reaktion von Tom Brady nach dem Spiel gegen die Saints. Und wer ihn kennt wird wissen, dass der Fokus und die Vorbereitung auf dieses Spiel bei ihm stimmt.

Die Buccaneers sind noch immer nicht ideal eingespielt. Die Offense könnte wesentlich besser sein und was am vergangenen Wochenende gegen die Saints passierte, ist besorgniserregend. So volatil die Leistung ist – sie kann gegen Carolina nach oben gehen. 

Die Panthers suchen nach einem Erfolgserlebnis, die Voraussetzungen für dieses Duell sind aber nicht ideal. Den Run kann Tampa Bay gut kontrollieren. Dazu haben die Panthers Probleme, Bridgewater zu beschützen. 

Eines muss Carolina aber hoch angerechnet werden – die Mannschaft war immer auf einen Touchdown dran am Gegner. Ein Blowout sollte also nicht erwartet werden.

Mein Tipp

Die Buccaneers sind eine Überraschungskiste. Manchmal sehen sie wie ein Super-Bowl-Kandidat aus, dann wie ein Team außerhalb der Playoffs. Das Sieger-Gen von Brady ist noch nicht auf sein Team übergesprungen. Trotzdem wird allen nach der 3:38-Schmach klar sein, dass ein Sieg gegen die Panthers her muss.

Carolina hat Ausfälle zu beklagen und die Offense kann nicht konstant mit Tampa mithalten. Allerdings waren ihre Spiele immer knapp und die Panthers zeigten ihre Krallen.

Ich tippe auf einen Sieg der Bucs.
NFL

Weitere Beiträge